Das Frankfurter Fintech-Unternehmen Giromatch und die Degussa Bank AG arbeiten zukünftig gemeinsam an neuen Innovationen. Giromatch baut damit seine Rolle als digitaler Dienstleister für Banken weiter aus. Die Degussa Bank setzt auf die Agilität und Effizienz des Fintechs. Giromatch profitiert vom Know-how und dem Netzwerk der Degussa Bank. 

Aufgabe von Giromatch wird es künftig sein, über seine API-Plattform digitale Angebote als White Label-Lösung zur Verfügung zu stellen. Die Kooperation startet mit einem Pilotprojekt. Unternehmenskunden können ab sofort eine virtuelle VISA-Kreditkarte nutzen und damit einfach und flexibel bei Amazon Business einkaufen. Sie profitieren dann unter anderem von einem Liquiditätsvorteil aufgrund des verlängerten Zahlungsziels. Giromatch und Degussa Bank werden fortlaufend die Kundenreaktion beobachten, um die digitale Antragstrecke weiterzuentwickeln und Erfahrungen auf andere Produktgruppen zu transferieren. 

Für das gemeinsame Pilotprojekt greift Giromatch über Schnittstellen auf alle digital vorhandenen Informationen des Antragstellers zu und wertet diese in kürzester Zeit für die Degussa-Bank aus. Ein zentrales Element ist zum Beispiel der digitale Kontoblick, welcher in Sekunden eine detaillierte Übersicht zur Finanzlage des Kreditnehmers gibt und so die Grundlage für sofortige Kreditentscheidungen schafft. Die gesetzliche Regelung dazu lieferte die seit 13. Januar dieses Jahres geltende europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. 

„Giromatch hat sich auf digitale Kreditlösungen und automatisiertes Kunden-Onboarding spezialisiert. Wir konnten auf der grünen Wiese einen optimal aufeinander abgestimmten und automatisierten Prozess entwickeln, ein Vorteil, den Banken kaum nachahmen können“, erläutert Giromatch-Gründer und Geschäftsführer Robin Buschmann. „Deshalb ist eine solche Kooperation als natürliche Symbiose von Bank und Fintech anzusehen. Wir sind stolz, dass wir mit der Degussa Bank einen starken Partner gewinnen konnten, der die gleichen digitalen Zielsetzungen verfolgt wie wir“, so Buschmann weiter.

“Die Kreditentscheidung verbleibt selbstverständlich bei der Bank“, erklärt der Giromatch-Gründer. „Giromatch agiert als digitaler Echtzeit-Datenaufbereiter und reduziert so Aufwand und Kosten für die Bank. Damit greifen wir nicht in die Kernprozesse der Bank ein und liefern einen großen Mehrwert an der Schnittstelle zum Kunden“, ergänzt Buschmann. „Giromatch übernimmt in unserem Pilotprojekt Aufgaben, die schnelle und stetige Anpassungen erfordern. Außerdem arbeitet ein kleines und agiles Unternehmen wie Giromatch sehr effizient. Dies kommt am Ende vor allem unseren Kunden zugute“, sagt Silke-Christina Kummer, Abteilungsleiterin Kartengeschäft Adivsory & Services bei der Degussa Bank AG.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA LogoChada Law

 

 

(Informationen zum Sponsoring)