Das Sofware Studio Crispy Mountain aus Mainz spendiert seinem Managementsystem „Print MIS Keyline“ eine neue iPad App und bündelt nun erstmalig elektronische Produktionsinformationen, Betriebsdatenerfassung und Logistik in einer einzigen App für den Shopfloor.

Schon seit dem ersten Rollout von Keyline vor knapp 2 Jahren war es über eine dedizierte iPad-App möglich, Produktionsinformationen bei Bedarf in Sekundenschnelle abzurufen. Damit setzte Keyline als eines der ersten Print MIS auf eine rein digitale Auftragstasche, bei der Informationen im laufenden Produktionsprozess (Materialbedarf, Ausschuss, Verzögerungen im Betriebsablauf usw.) permanent aktualisiert und auch Betriebsdaten mit erfasst werden.

Seit Mitte August steht nun allen Keyline-Kunden ein kostenloses Update auf die neue App zur Verfügung, mit der auch sämtliche Logistik-Prozesse einer Druckerei abgewickelt werden können. “Wir haben die App von Grund auf neu entwickelt und keinen Stein auf dem anderen gelassen”, sagt Tobias Dorner, Head of Mobile Development. “Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir die vorherrschenden Prozesse analysiert und überlegt, wie sich diese am Besten in Keyline integrieren lassen und wo Verbesserungspotential besteht.”

Kundenberater können nun bereits im Vertriebsprozess die Konfektionierung und Kommisionierung via Drag and Drop in Keyline definieren und diese in die Preisfindung einfießen lassen. Die Informationen werden von Keyline automatisch für die mobilen Endgeräte aufereitet und können von den Mitarbeitern bei der Jobabwicklung abgerufen werden. Neben den Informationen zu Verpackung und Versand können auch auf Abruf Lieferscheine, Etiketten und Carrier-Labels ausgedruckt werden. Bei erhöhten Sicherheitsanforderungen und großen Mengen an Kleinstlieferungen kann ein Barcode-Scanner via Bluetooth angebunden werden.

“Wir beobachten, dass Druckereien sich immer mehr zu Full Service-Dienstleistern entwickeln”, erklärt Matthias Prinz, Geschäfsführer von Crispy Mountain, dem Unternehmen hinter Keyline. “Das Thema Logistik nimmt dabei einen großen Stellenwert ein. Diesen Trend haben wir schon früh erkannt und gehen jetzt mit der neuen App noch einen Schritt weiter, indem wir Verpackung und Versand genau so behandeln wie alle anderen Druck- und Weiterverarbeitungsprozessen auch.”

Matthias Prinz - Gründer, Geschäftsführer.jpg

 

Auch in Zukunft sind weitere Neuerungen geplant. “Wir stehen niemals still. Keyline entwickelt sich täglich weiter und wir werden auch weiterhin im engen Kontakt mit unseren Kunden regelmäßig kostenlose Updates und neue Funktionen anbieten”, so Matthias Prinz.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

 

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo

 

(Informationen zum Sponsoring)