Aus der Garage an die Börse, das ist nicht die einzige Story einer Existenzgründung. Es gibt viele Wege zum eigenen Unternehmen, ein bedeutender in der alternden deutschen Gesellschaft ist die Unternehmensnachfolge. Jährlich steht diese Frage bei mehreren 10.000 Unternehmen in Deutschland an.

Die Nachfolge-Situation hat ganz besondere Voraussetzungen und verlangt nach ebenso viel Mut und Innovation wie die Neugründung. Wie Lösungen aussehen können, darüber informieren Experten bei einer Veranstaltung im Rahmen der Hessischen Gründertage. Was muss man beachten, will man ein bestehendes Unternehmen übernehmen? Wie finde und beurteile ich einen möglichen Nachfolger und wie gestalte ich die Firmenübergabe optimal?

Gründer wie Unternehmer erfahren am praktischen Beispiel, wie eine Übergabe ablaufen kann. Workshops informieren über „Fördermittel und Finanzierung“, „Steuern, Recht und Betriebswirtschaft“ sowie „Wie überzeuge ich Kapitalgeber?“ Diskutiert wird über „Alternative Lösungsansätze für Unternehmensnachfolge“ und erfahren Sie von unseren Praxisbeispielen aus erster Hand, wie es geht. Und Zeit für Netzwerken ist auch.

Das Programm findet Ihr hier: Programm Unternehmensnachfolge

Freut Euch auf Fachexperten und Netzwerke, die Eure Fragen beantworten:

Bürgschaftsbank Hessen, Dr. Dornbach Treuhand GmbH, IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, Handelsverband Hessen Süd, HWK Frankfurt Rhein-Main, KIZ Sinnova gGmbH, WIBank, Wirtschaftspaten e.V., Wirtschaftsförderung Darmstadt.

Diese Veranstaltung wird aktiv von Dr. Dornbach Treuhand GmbH unterstützt. 

Termin

28. September 2017 

Location

Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

Rheinstraße 75

64295 Darmstadt

Anmeldung

Einritt frei, Anmeldung bitte über die Eventseite

 

Weitere Informationen zu Events in der Region:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

 

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo

 

 

(Informationen zum Sponsoring)