evo_startwerk_logoNoch bis zum 27. August 2017 können sich Unternehmensgründer*innen für den ersten EVO Startwerk Pitchtermin am 5. September bewerben. Das EVO-Startwerk bietet Starthilfe für Unternehmensgründer, angeboten durch die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) auf ihrem Betriebsgelände. Dafür wurde die Plattform „EVO Startwerk“ ins Leben gerufen, über die Geschäftsmodelle von der Idee bis zur Marktreife entwickelt werden sollen.

„Wir verstehen uns als Accelerator, der jungen Unternehmen zur Marktreife und im besten Fall zum Durchbruch verhilft. Dabei stellen wir den Junggründern mehr als nur vollausgestattete Co-Working-Spaces für ihre Arbeit inmitten des kreativen Umfelds des Offenbacher Nordends zur Verfügung“, sagt Dr. Alexander Spickermann, Bereichsleiter für Strategie, M&A, IT bei der EVO und Leiter des EVO-Startwerks. Das Angebot umfasst auch die gesamte IT-Infrastruktur sowie Zugang zu Besprechungs- und Konferenzräumen, der EVO-Kantine und den EVO-Fuhrpark. Zudem unterstützen Fachleute der EVO die Nachwuchsunternehmer in Form eines Coachings oder Mentorships – zum Beispiel bei Fragen der Finanzierung, der Strategieentwicklung oder des Marketings. Nicht zuletzt verfügt EVO-Startwerk über ein breites Netzwerk an Partnern und Förderern, von dem die teilnehmenden Startups profitieren können.

Die Startwerk-Leistungen vergibt die EVO erstmals am 5. September 2017 beim „Pitch Day“ auf ihrem Campus. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung für interessierte Startups gibt es unter www.startwerk.evo-ag.de. Gesucht werden vor allem technologienahe und skalierbare Ideen und Geschäftsmodelle mit Bezug zur Energiewirtschaft, Mobilität, Entsorgung, Smart City und IT. Der Reifegrad kann zwischen Initialidee und erprobtem Geschäftsmodell liegen, Einzelgründer oder Teams sind willkommen.

Weitere Infos für Startups in Offenbach in unserem Startup-Guide.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo

 

 

(Informationen zum Sponsoring)