Die Commerzbank-Tochter main incubator mit Sitz in Frankfurt hat als Lead-Investor zusammen mit weiteren namhaften Investoren in das 2016 gegründete KI-Startup e-bot7 aus München einen höheren sechsstelligen Betrag investiert. Der Kontakt kam über das BayStartUP-Finanzierungsnetzwerk zu Stande. Zu den weiteren Investoren gehören Wayra, der Accelerator der Teléfonica, sowie führende Privatinvestoren.

Mit der neuen Investitionsrunde erweitert e-bot7 sein Team auf Technologie- und Vertriebsseite, um die Chatbot-Lösung zu verbessern und mehr Unternehmen bei der Integration von Künstlicher Intelligenz in ihren Kundenservice zu unterstützen. Darüber hinaus werden die Einheiten ChatbotNewsDaily, das größte Chatbot-Netzwerk in Europa, und Chatbot Consulting erweitert, um mehr Kunden im Bereich Chatbots und Künstliche Intelligenz zu unterstützen.

„Wir sehen für e-bot7 mit seinem innovativen Angebot einen großen Einsatzbereich in den verschiedensten Segmenten im Banking, vor allem was die Verbesserung im Customer Support angeht“, sagt Julian Bürklein, Investment Manager des main incubators. „Das Team hat uns zudem vollends überzeugt: mit Startup-Erfahrung, heterogenem Know-how und innovativem Geist.“

„Der main incubator ist als Lead-Investor ein Gewinn, er hat über seine Seriosität und sein starkes Netzwerk wichtige Co-Investoren ins Boot geholt, sodass wir e-bot7 nun auf die nächste Stufe heben können“, sagt Gründer Xaver Lehmann (MD) von e-bot7.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo

 

 

(Informationen zum Sponsoring)