Das 2016 gestartete TechQuartier entwickelt sich noch schneller als erwartet zu einer lebendigen Plattform für innovative Dienstleistungen. Inzwischen nutzen bereits über 70 Startups als Mitglieder die Vorteile dieses dynamischen Hubs. Auf mittlerweile 3.200 Quadratmetern finden sich etwa 240 Arbeitsplätze für junge und etablierte Unternehmen, um gemeinsam erfolgreich Konzepte für die Digitalisierung der Finanzbranche zu entwickeln.

Atos und Worldline unterstützen Digitalisierungskompetenz für die Finanzbranche

Die zügige Entwicklung lässt sich nicht zuletzt auf die Co-Creation-Konzeption und systematische Programmpolitik des TechQuartiers zurückführen. Nach dem erfolgreichen Launch der EY-Startup Academy in Kooperation mit der Deutschen Börse kann nun dank der neuen Goldpartner Atos und equensWorldline Herbst bereits das vierte Programm gestartet werden. Mit „Papillon“ wird erstmals auch die technische Infrastruktur Teil des Services-Angebots. Es bietet FinTechs wertvolle Unterstützung bei der Bankenintegration von Lösungen.

Hierfür stellen Atos und equensWorldline als Technologiepartner des TechQuartiers ihre IT- und Digitalisierungskompetenz für die Finanzbranche bereit und bieten FinTech-Startups den Zugang zum FinLab (www.atos.net/fintech), der Digitalisierungsplattform der Atos Gruppe. Mittels des Programms „Papillon“ stellen sich ausgewählte FinTechs dem Wettbewerb und den hohen technischen Anforderungen des Finanzsektors. Darüber hinaus coachen Atos und equensWorldline intensiv die FinTech-Unternehmen des TechQuartiers während des gesamten Programms.

Stärkung für das FinTech-Hub Frankfurt

Dr. Sebastian Schäfer, CEO des TechQuartiers, freut sich über den neuen Partner der TQ-Kategorie „Gold“: „Mit den renommierten und internationalen Unternehmen Atos und equensWorldline erweitern wir unsere Technologie-Expertise, gepaart mit der Fachkompetenz im Finanzsektor. Unser Partnermodell erschließt die Synergien aus Erfahrung und Kreativität – eine erfolgreiche Voraussetzung für Frankfurt als einem führenden FinTech-Hub in Europa.“ Dr. Thomas Funke, Co-Direktor des TechQuartiers, ergänzt: „Unsere diversen Programme sowie die Zusammenarbeit mit unseren Partnern sind essentieller Bestandteil unseres Angebots, die Erfolgswahrscheinlichkeit der Start-ups zu erhöhen“.

Bewerbungsphase bis 25. August 2017

Die Bewerbung für das Programm Papillon mit der Möglichkeit einer Nutzung einer innovativen und modernen Infrastruktur läuft bis zum 25. August 2017. Für das darauffolgende dreimonatige Programm kann sich jedes Start-up Unternehmen bewerben, das die unter den Teilnahmebedingungen genannten Anforderungen erfüllt. Diese sind auf der Homepage des TechQuartiers publiziert: www.techquartier.com/papillon.

 

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo