In Anbetracht des Trends zu Open Innovation nähern sich große, etablierte Firmen und Startups, aufgrund des riesigen Potenzials dieser Beziehung, immer weiter an. In diesem Sinne rief die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) im Jahr 2016 die Initiative „Startups Connected“ ins Leben, welche zum 100-jährigen Jubiläum der AHK gegründet wurde. Die Initiative vereint alle Aktivitäten in Bezug auf Startups und besteht aus dem German-Brazilian Startup Award, dem AHK Startups Accelerator Programm und der AHK Startups Hub Mitgliedschaftskategorie.

Das Ziel der Initiative ist die Annäherung zwischen den Mitgliedsunternehmen und deutschen und brasilianischen Startups zu fördern. Die Sponsoren in 2017 sind: BASF, Bayer, Siemens, Prensas Schuler, Volkswagen, BMG, SAP mit Unterstützung der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) und des DWIH (DeutschesWissenschafts- und Innovationshaus São Paulo).

Bis 4. August können Bewerbungen eingereicht werden. Unter http://www.startupsconnected.com.br/ findet Ihr alle Infos, wir haben hier aber auch noch eine kleine Übersicht der Angebote zusammengestellt:

Die Angebote im Überblick

STARTUPS CONNECTED

Ziele: Generierung von Geschäftsmöglichkeiten für die Mitglieder der AHK durch die Beziehung mit Startups; Förderung der Zusammenarbeit des Startup-Ökosystems Brasiliens und Deutschlands.

Sponsoren: BASF, Bayer, Siemens, Prensas Schuler, Volkswagen, BMG, SAP.

Unterstützer: DWIH (Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus); GIZ.

Partner: Ministerien, Coworking Spaces, Universitäten, Inkubatoren etc. (Ministry of Industry, Foreign Trade, and Services; Ministry of Science, Technology and Innovation; Brazilian Trade and Investment Promotion Agency; National Industry Confederation; AHOY Berlin; Google Campus etc.).

Kategorien 2017: Artificial Intelligence – Siemens; B2Bank – BMG UpTech; Connectivity – Volkswagen; Deutschland – DWIH; Digital Agriculture – Bayer; Digital Government – SAP; Electromobility – GIZ; Industrial Excellence – Prensas Schuler; Smart Cities – BASF.

GERMAN-BRAZILIAN STARTUP AWARD

Ziel: Brasilianische und deutsche Startups für weitere Aktivitäten der Initiative StartupsConnected und den globalen und lokalen Aktionen der Sponsoren zu identifizieren und qualifizieren.

Weitere Informationen: Einschreibungs- und Auswertungsprozess erfolgt zu 100% online über die Plattform Gust (www.gust.com); 220 Bewerbungen in der vierten Ausgabe, etwa 50 pro Kategorie, und 500 Bewerbungen seit der ersten Ausgabe (2013).

Vorteile: Pitch beim Deutsch-Brasilianischen Startups Innovationskongress; Detaillierte Analyse des Startups; Vorauswahl für das Programm AHK Startups Accelerator; Teilnahme am AHK Pitch Day; Einladung zu einem Gruppen-Meeting des Programms AHK Startups Accelerator; Mitgliedschaft bei der Deutsch-Brasilianischen Auslandshandelskammer für ein Jahr (AHK Startups Hub); Mentoring in diversen Bereichen; Besondere Bedingungen zur Teilnahme an Aktivitäten der Partnerinstitutionen (z.B.:Edital Senai de Inovação);  Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an Aktivitäten in Brasilien; Möglichkeit der finanziellen Unterstützung via BMG; Weitere Vorteile, exklusiv für jede Kategorie.

Einschreibungsprozess: Überprüfen in welchen Kategorien dein Startup eine Lösung präsentieren kann; Analysieren der verfügbaren Regularien auf der Website; Einschreiben per Auswertungsformular, verfügbar auf der Website; Pro Kategorie muss ein Formular ausgefüllt werden. Alle Formulare folgen der gleichen Struktur.

Die Anmeldung am German-Brazilian Startup Award autorisiert die Verbreitung der präsentierten Informationen sowie die Abtretung der Bildrechte während der Preisverleihung.

AHK STARTUPS ACCELERATOR

Ein dreimonatiges Acceleration-Programm, realisiert in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Beratungsfirma.

Ziel: Unterstützung der Startups und Förderung der Geschäftsmöglichkeiten zwischen den Startups und den Sponsoren; Vernetzung der Startups mit Sponsoring-Firmen und weiteren Mitgliedsfirmen derDeutsch-Brasilianischen Auslandshandelskammer.

Vorteile: Detaillierte Analyse des Startups; Mentoring in diversen Bereichen; Vermittlung von Kontakten der Mitglieds- und Partnerunternehmen der Deutsch-Brasilianischen Auslandshandelskammer; Anwendung von international anerkannten Methoden; Spezialisierte Begleitung durch individuelle Meetings und Gruppenmeetings; Mitgliedschaft bei der Deutsch-Brasilianischen Auslandshandelskammer für ein Jahr; Spezielle Bedingungen für die Teilnahme an Aktivitäten von Partnerinstitutionen; Möglichkeit der finanziellen Unterstützung; Möglichkeit der “Unterbringung” bei AHOY Berlin in São Paulo/SP; Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an Aktivitäten in Brasilien.

WIE NEHME ICH TEIL?

Aus jeder Kategorie wird ein Startup ausgewählt, nicht unbedingt der Sieger, um im Accelerator-Programm teilzunehmen. Die Entscheidung wird von den Sponsoren und Förderern der einzelnen Kategorien in Zusammenarbeit mit der Organisation gefällt.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite oder telefonisch: (+55 11) 5180-2326.

 

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo