Einleitung

Ich habe das Startup aus Rhens in der Nähe von Koblenz durch Empfehlung entdeckt. Spannend an Kolorat finde ich, sie so praktische Dinge wie Farbwahl und handwerkliche Tipps und Tricks online anbieten. Bei mir ging es zum Beispiel darum, die richtigen Farben und Materialien zu finden, um das Bad meiner Mietwohnung aus den 70igern in die Gegenwart zu bringen. Die Website transportiert viel Sympathie und Elan, das hat mir gefallen.

Neugierig geworden habe ich mit Monja über den Gründungsweg und ihre Pläne gesprochen. Gern veröffentlichen wir hier in Rhein-Main-Startups das Interview mit ihr und empfehlen allen die sich mit Renovierungsplänen befassen oder als Gründer im handwerklichen Segment Vorbilder für eine individuell gestaltete Website suchen, auf kolorat.de vorbei zu schauen.

Christiane Gerigk

RMS: Bitte stelle Dich uns kurz vor. Wer bist Du und was machst Du?

Hallo! Ich bin Monja, 30 Jahre und als Gründerin von KOLORAT habe ich eine Leidenschaft für Einrichten und Design. Mit KOLORAT, dem Online-Konfigurator für Wandfarben & Lacke sowie unserer Farbberatung machen wir mit unserem Team Lust auf Farbe, liefern unseren Kunden die passenden Produkte und stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat & Tat zur Seite.

RMS: Wie kam es zur Gründung von Eurem Startup?

kolorat (3)KOLORAT ist aus einer gemeinsamen Idee von Sebastian, dem zweiten Gründer, und mir entstanden. Als Malermeister hat er vielseitige Erfahrung in der Innenraumgestaltung und mit den Produkten, ich bringe zusätzlich den betriebswirtschaftlichen Backround mit. Dabei verbindet uns die Begeisterung für das Thema Wohnen.

RMS: Wie habt Ihr die Finanzierung gestemmt?

Wir haben die erste Finanzierung aus eigenen Mitteln und privaten Unterstützern gestemmt.

RMS: Was waren die größten Stolpersteine, die Ihr bisher bei der Gründung und dem Aufbau des Startups überwinden musstet?

Die Motivation für unsere Idee war groß, allerdings haben wir etwas Zeit gebraucht bis die Umsetzung ins Rollen kam – wo fangen wir an, mit wem arbeiten wir zusammen?

Ein großer Stolperstein war dann sicher, dass ein halbes Jahr nach dem Start trotz Markenschutz jemand unseren Namen KOLORAT strittig machen wollte. Es war kurz davor, dass wir hier noch einmal von vorne beginnen müssen. Dies wurde glücklicherweise positiv für uns entschieden und daher heißt KOLORAT heute KOLORAT.

RMS: Was macht Ihr, um Euren Bekanntheitsgrad weiter auszubauen?

Das ist eine Mischung aus Online-Marketing, Pressearbeit und Kooperationen. Neben der Präsenz auf den verschiedenen Online-Kanälen, arbeiten wir natürlich stetig weiter an der Benutzerfreundlichkeit und Auffindbarkeit unserer Webseite. Zusätzlich besuchen wir Designmärkte und veranstalten Events, wie beispielsweise DIY-Workshops und Farbberatungen in Concept Stores. Darüber hinaus haben wir eine wachsende Anzahl an Bestellungen, die durch die Weiterempfehlung von zufriedenen Kunden kommen. Das freut uns besonders!

RMS: Wo möchtet Ihr in den nächsten 3-5 Jahren stehen?

Unser Fokus liegt darauf den Service und die Produkte von KOLORAT kontinuierlich weiterzuentwickeln. Farbe kaufen soll einfach sein und Spaß machen!

Unser Ziel ist, dass den Leuten KOLORAT gleich in den Sinn kommt, wenn es um die Themen Farbe & Streichen geht.

RMS: Wie siehst Du den Gründungsstandort Rhein-Main? Ist die Region eine gute Gegend für Startups?

kolorat (4)Das Rhein-Main-Gebiet ist definitiv eine gute Gegend für Startups dank seiner guten Infrastruktur und seiner zentralen Lage. Zudem gibt es ein großes und vielseitiges Angebot für Existenzgründer. Wir sitzen ja sogar etwas weiter rheinabwärts bei Koblenz und erfahren hier wie spannend es ist als Gründer in Rheinland-Pfalz zu sein. In unserer Gegend entstehen ebenfalls Gründernetzwerke, neue Fördermöglichkeiten sowie alternative Veranstaltungsformate, die Gründer mehr und mehr zusammenbringen.

RMS: Gibt es irgendeinen Tipp, den Du anderen Gründern mit auf den Weg geben möchtest?

Wenn du eine überzeugende Idee hast, trau dich!

Jeder Gründungsweg ist individuell, braucht Zeit und erfordert hin und wieder Geduld.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei Facebook, Twitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo