Am 13. Juli 2017 laden die Wirtschaftsjunioren Frankfurt wieder zum legendären Gründergrillen ein. Das beliebte Format geht in die siebte Runde. Eingeladen sind alle Gründer, Startups und Entrepreneure, die ihre Geschäftsidee vor Investoren und kritischem Publikum vorstellen wollen.

In einem dreiminütigen Pitch stellen bis zu zwölf Jungunternehmer ihre Ideen vor. Anschließend stellt das Publikum kritische Fragen. Dadurch erfahren die Gründer an welchen Stellen sie nachbessern dürfen oder was schon richtig gut läuft. „Wir wollen mit dem Format Gründergrillen in erster Linie Gründer und Ideen eine Bühne bieten, die noch am Anfang stehen!“, sagt Andreas Söntgerath, der die Veranstaltung auch dieses Jahr organisiert. Dass sich dieses Konzept ausgezahlt hat, zeigt auch Lizza. Das Frankfurter Food-Startup hat 2015 beim Gründergrillen gepitcht. Mittlerweile ist aus dem Gründerteam eine Mannschaft mit über 20 Angestellten geworden.

Die Chancen für Gründer sind einmalig

Gründer können mit einem Pitch wertvolle Erfahrungen sammeln. Das Publikum hilft dabei die eigene Idee zu verbessern und gibt kostenlos hilfreiche Tipps. Gleichzeitig machen Nachwuchsunternehmer Investoren auf sich und ihre Geschäftsidee aufmerksam. Wer die Chance ergreifen möchte und sich einen der begehrten Pitch-Slots sichern will, kann sich bis zum 21. Juni 2017, 12.00 Uhr bewerben. Das geht ganz einfach, indem dieser Onlinefragebogen ausgefüllt wird. Die Kriterien sind sehr simpel:

  1. Das Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen.
  2. Ihr habt den ersten Piloten bzw. das erste MWP gebaut/entwickelt.
  3. Ihr sucht aktiv Investoren, Co-Gründer oder Unterstützer.
  4. Ihr schafft es in drei Minuten Eure Idee ohne Hilfsmittel zu präsentieren.
  5. Bestenfalls kommt ihr aus dem Großraum Frankfurt / Offenbach.

Jetzt schnell anmelden!

Wie alle Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Frankfurt wird das Gründergrillen ehrenamtlich organisiert. Weil es neben Grillgut auch etwas zu trinken gibt, ist es nötig, dass Ihr Euch unter http://www.wj-frankfurt.de anmeldet. Nur so kann das Team besser planen, für wie viele Gäste Getränke, Würstchen und Brötchen gekauft werden müssen. Selbstverständlich danken wir auch an Vegetarier.

Bei Twitter könnt Ihr das Gründergrillen unter dem Hashtag #ggffm17 verfolgen!