Ende April wurde Sebastian Pape, Aufsichtsratsvorsitzender und Mehrheitseigner der PPI AG, neuer Investor und Beirat der in Frankfurt ansässigen Fintura GmbH. Das FinTech betreibt eine Finanzierungsplattform für KMU-Finanzierungen. Die Unternehmen erhalten für das individuelle Finanzierungsvorhaben (Fahrzeug, Maschine, M&A, Betriebsmittel, Wachstum etc.) einen risikoadjustierten Konditionsvergleich der passenden Finanzierungsarten (Kredit, Leasing, Mietkauf, Factoring, Einkaufsfinanzierung etc.) und der jeweiligen Finanzierungspartner (Banken, Leasingunternehmen, Fintechs, Factoring-Gesellschaften etc.).

Die beiden Gründer Gernot Overbeck und Thomas Becher freuen sich auf die Zusammenarbeit: „Für Fintura bedeutet es eine besondere Auszeichnung, dass eine in der Branche so erfahrene Persönlichkeit wie Sebastian Pape in Fintura investiert. Wir versprechen uns aus möglichen Kooperationen mit der PPI AG und dem Know-how von Sebastian Pape einen signifikanten Push in unserer Produktentwicklung“.

Sebastian Pape begründet seine Investment-Entscheidung: „Mir gefällt das an den Kundenbedürfnissen ausgerichtete Plattformkonzept von Fintura, das sich durch seine Kundenausrichtung positiv von den produktzentrierten Ansätzen von den meisten anderen Fintechs unterscheidet.“

 

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei Facebook, Twitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo

 

 

Advertisements