Das Offenbacher Startup FastBill hat sich in den letzten Jahren zu einer führenden deutschen SaaS-Lösung für das Finanzmanagement kleiner Unternehmen gemausert. 40.000 kleine Unternehmen und Freelancer setzen bereits auf FastBill für die einfache Abwicklung ihrer Finanzprozesse. Nach langer Zeit des Bootstrappings hat das Unternehmen nun eine Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe durch FinLab und coparion bekannt gegeben. Die neuen finanziellen Mittel wird FastBill in weiteres starkes Wachstum und den Ausbau seiner Finanzplattform investieren.

fastbill LogoFastBill sieht sich als Innovator der Branche. Durch die Kombination eines übersichtlichen User Interfaces mit einem hohen Grad an Automatisierung kann FastBill seinen Nutzern als Assistenzsystem zur Seite stehen und ungeliebte Arbeiten abnehmen. Die im Hintergrund arbeitenden Machine Learning-Algorithmen erzielen hierbei neben der Automatisierung eine deutliche Reduktion möglicher Fehlbuchungen. FastBill-Nutzer haben Rechnungen, Belege, Bankkonten und Liquidität immer im Überblick, erhalten ihr Geld schneller als je zuvor und lassen die Buchhaltung im Hintergrund erledigen. Auch der Steuerberater profitiert durch die automatisierte und vollständige Datenübertragung.

FastBill-Mitgründer René Maudrich erklärt, warum sie sich gerade jetzt für eine erste große Finanzierungsrunde entschieden haben: „Wir sind stolz darauf, dass wir FastBill im Bootstrapping-Modus so weit aufgebaut haben. Jetzt ist für uns der richtige Zeitpunkt gekommen, den nächsten Schritt zu gehen und noch größere Chancen für unser Produkt und den Markt zu ergreifen. Auf Basis der gesammelten Erfahrungen und des kontinuierlichen Austauschs mit unseren Nutzern wissen wir genau, wie wir FastBill weiterentwickeln können. Wir sind sicher, mit FinLab und coparion dafür die perfekten Partner an Bord zu haben – wir schätzen nicht nur ihre Expertise und starkes Netzwerk im Fintech-Bereich, sondern auch, dass sie die gleichen Werte und unsere langfristigen Ziele für FastBill teilen.”

Auch Theo Woik von FinLab freut sich sehr über das Zustandekommen der Zusammenarbeit: „FastBill hat es mit seiner innovativen SaaS-Lösung geschafft, auch Selbstständigen und Kleinunternehmen den Zugang zu professioneller Unternehmenssoftware zu ermöglichen, die den Unternehmer bei zeitraubenden Bürotätigkeiten stark entlastet. Das Team, die Marktposition und das zukünftige Potential von FastBill haben uns überzeugt. Wir freuen uns darauf, FastBill als führende Business-SaaS-Software für Selbstständige und kleine Unternehmen in Europa zu etablieren“.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei Facebook, Twitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER

//SEIBERT/MEDIA Logo