Gründer stehen heutzutage vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Nicht nur die Entwicklung ihres Business Cases sowie die Finanzierung und Positionierung ihres Unternehmens am Markt wollen gemeistert werden, es sind zusätzlich zahlreiche rechtliche Fallstricke zu beachten, um folgenschwere und häufig teure Fehler zu vermeiden.

Hinzu kommt, dass es Startups häufig an den personellen und finanziellen Ressourcen fehlt, um Rechtsberatung im erforderlichen Umfang in Anspruch zu nehmen. Der Startup Law Summit bietet deshalb praxisnahe Vorträge zu den folgenden, für Gründer besonders relevanten Themen:

  1. Schutz von Geschäftsmodellen
    1. Ideenschutz
    2. NDA
    3. Schutz von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen nach UWG
    4. gewerblicher Rechtschutz (Marken- Patentschutz)
  1. Arbeitsrecht
    1. Gestaltung von Arbeitsverträgen
    2. Mindestlohn / Freelancer
    3. Geschäftsführerverträge / Sozialversicherungspflicht
    4. Mitarbeiterbeteiligungsprogramm
    5. Befristung und Kündigung
  1. IP-Compliance und Datenschutz
    1. Urheberrecht – Einsatz von IT- Lizenzen
    2. Datenschutz im Unternehmen
    3. Vorbereitung auf die Datenschutzgrundverordnung
    4. Datenschutz und Business Case (Privacy by Design)
    5. Rechtsfolgen bei Verstößen
    6. Geschäftsführerhaftung D & O
  1. Finanzierungsrunden
    1. Beteiligungsverträge (Vesting, Liquadionspräferenz, Drag- Tagalong usw.)
    2. Crowdfinancing
    3. Fremdfinanzierung

Im Anschluss stehen Ihnen die Referenten für weitere Fragen oder Diskussionen zur Verfügung.

Termin

26. April 2017

Location

Co-Work & Play – Eventlocation

Otto-Meßmer-Str. 1

60314 Frankfurt am Main

Anmeldung

Anmeldungen werden über die Eventseite erbeten.

 

Weitere Informationen zu Events in der Region:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei Facebook, Twitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.