Im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde stockt Hermes Germany seinen Anteil am Frankfurter Delivery-Startup Liefery auf. Damit soll das Unternehmen zum Marktführer für taggleiche bzw. zeitlich definierte Zustellungen in Deutschland konsequent ausgebaut werden.

Bereits im Juli 2015 hatte sich Hermes mit 28,5 Prozent an dem ein Jahr zuvor gegründeten Unternehmen beteiligt, um sich Wachstumsfelder jenseits des traditionell betriebenen Paketgeschäfts zu erschließen. Hermes übernimmt nun also im Rahmen der Kapitalerhöhung die Mehrheit an Liefery, während die Gründer Nils Fischer, Franz-Joseph Miller und Jan Onnenberg maßgeblich am Unternehmen beteiligt bleiben und Liefery als eigenständiges Unternehmen weiterführen. Liefery und Hermes werden zudem künftig intensiv gemeinsam innovative Lösungen für die „neue letzte Meile“ entwickeln.

„Wir konnten unseren Umsatz in 2016 mehr als verzehnfachen und freuen uns darauf, mit Hermes an unserer Seite das rasante Wachstum mit innovativen und konsumenten-freundlichen Logistiklösungen fortsetzen zu können. Gerade auch im Bereich der Lieferung von Lebensmitteln, wo wir bereits mit diversen Marktgrößen arbeiten, sehen wir enorme Chancen für die Zukunft“, erklärt Franz-Joseph Miller, Chairman of the Board und Mitgründer von Liefery, den Erfolg des Unternehmens.

Liefery stellt mit seinem mittlerweile 3.500 Kuriere starken Netzwerk monatlich mehr als 500.000 Sendungen zu und bedient neben diversen Einzelhändlern insbesondere Handelsgrößen wie Amazon, Zalando, Gravis und Depot in über 60 Städten in Deutschland und Österreich. Im vergangenen Jahr eröffnete Liefery zudem weitere Büros in Berlin, München, Hamburg und im Ruhrgebiet, um der wachsenden Nachfrage in den urbanen Regionen gerecht zu werden. Mit der Finanzierung wird Liefery vor allem in den Ausbau der Software investieren und beabsichtigt künftig auch im Ausland stärker aktiv zu werden.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

Advertisements