Das junge Unternehmen CONIAS Risk Intelligence GmbH aus Mannheim bietet Beratung von Unternehmen und Behörden in allen Fragen zur Einschätzung politischer Länderrisiken an. Die Kunden erhalten aufbereitete Informationen zu Struktur, Dynamik und Risiko politischer Konflikte. Ähnlich einer Wetterkarte werden Gebiete mit aktiven Gewaltkonflikten oder solche mit Bedrohungspotenzial direkt aus einer Datenbank in geographische Informationsdienste projiziert und können vom Nutzer ausgedruckt oder als Datensatz zur weiteren Verarbeitung in andere Programme überführt werden.

Dr. Nicolas Schwank, Gründer und Geschäftsführer der CONIAS Risk Intelligence GmbH, hat die zugrunde liegende Konfliktdatenbank maßgeblich an der Universität Heidelberg mitentwickelt und erläutert hierzu: „Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal des CONIAS-Ansatzes ist es, dass politische Konflikte als dynamische soziale Systeme verstanden werden und so alle Formen von politisch bedingter Sicherheitsbedrohung in einem Datensatz erfasst werden können. Der Mehrwert für unsere Kunden liegt neben der nutzerfreundlichen Abrufbarkeit und dem hohen Aktualisierungsgrad der Daten in der besonderen Aussagekraft.“

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) investiert über ihre Tochtergesellschaft, die Venture Capital Vorderpfalz Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH (VcV), in das innovative Unternehmen und steht beratend mit einem breiten Netzwerk zur Seite.

Brigitte Herrmann, Geschäftsführerin der VcV und Bereichsleiterin Venture Capital der ISB, ergänzt: „Politische Konflikte und Instabilitäten werden zu einer immer stärkeren Gefährdung für international tätige Unternehmen. Das von CONIAS angebotene Leistungsspektrum bietet einen deutlichen Mehrwert gegenüber bestehenden Angeboten in einem Markt mit stark wachsender Nachfrage.“

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.