Ann-Kathrin Maier aus Königstein gründete im zarten Alter von 24 Jahren das Unternehmen Cardea Detox. Gesunde Ernährung leicht gemacht – auch im stressigen Arbeitsalltag – war damals ihre Mission. Die Detox-Manufaktur mit Sitz im Raum Frankfurt liefert Detox Kuren, kaltgepresste Säfte, veganes Essen, Suppen, Tee, Rohkost-Snacks und Detox Beauty Produkte innerhalb Deutschlands, Österreich, Luxembourg und Schweiz an mittlerweile mehrere 1.000 Kunden aus. Im Oktober 2015 öffnete der erste Shop in der Frankfurter Innenstadt. Cardea Detox gehört zu den Marktführern im Bereich Detox Kuren Home Delivery.

Warum hast du Cardea Detox in so jungen Jahren gegründet?

Cardea Detox habe ich 2012 während meines Jurastudiums gegründet. Die Idee kam mir, als ich immer wieder das gleiche Problem hatte: Wie kann man sich gesund ernähren ohne viel Zeit zu haben? Alles konnte ich mir liefern lassen: Pizza, Pasta, Döner oder Sushi, aber wenn man etwas Gesundes wollte und vielleicht die ein oder andere Lebensmittelunvertäglichkeit hat, dann wird es schier unmöglich. Dieses Problem schilderten mir immer mehr Menschen aus meinem Bekannten- und Freundeskreis. Hier gab es also eine tatsächliche Lücke. Mein Ziel war es schon damals, den Menschen im stressigen Alltag die Möglichkeit zu bieten, auf eine einfache Art und Weise mehr Obst und Gemüse zu konsumieren, die Ernährung umzustellen und dadurch weitere Ziele, wie beispielsweise ein besseres Wohlbefinden, Gewichtsabnahme, Steigerung der eigenen Vitalität und vieles mehr zu erreichen. Der Kunde soll während seiner Detox-Kur das Gefühl haben, bewusst etwas für sich und seine Gesundheit zu tun. Cardea Detox war geboren.

Was ist der Unterschied zwischen Fasten und Detox?

Fasten oder auch Heilfasten ist die Enthaltung von festen Speisen, was bedeutet, dass man während einer klassischen Fastenkur in der Regel nur Tee, Brühen und zum Teil trockene Brötchen zu sich nimmt. In dieser Zeit erfährt der Körper also einen Nährstoffmangel, der häufig dazu führt, dass es nach einer Fastenkur zu dem unbeliebten Jojo-Effekt kommt und man während der Kur auch Erschöpfungszustände erleiden kann. Eine Fastenkur eignet sich für die meisten aus diesen Gründen nicht während des normalen Alltags durchzuführen. Wir raten von solchen extrem einseitigen Kuren generell ab. Während einer Saft Detox Kur nimmt man auch keine feste Nahrung zu sich, sondern frische kaltgepresste Obst- und Gemüsesäfte, diese sind Vitamin- und nährstoffreich und durchfluten den Körper während der Kur. Durch diese gesteigerte Nährstoffaufnahme (pro Flasche sind bis zu 3 kg Obst und Gemüse verarbeitet, 5 Flaschen am Tag gibt es) führt es auch nach einer Kur nicht zum Jojo-Effekt und man fühlt sich während der Kur energiegeladen und fit. Durch diesen Effekt kann man eine Detox Kur auch wunderbar in den Alltag einbauen.

Was würdest Du für das Durchhalten einer Detoxkur empfehlen?

Wichtig ist, dass man eine Kur wählt die zu den persönlichen Bedürfnissen passt und man sich nicht in ein Kurmodell reinzwingt (nur weil weniger Kalorien auf dem Menüplan stehen). Für den Start sollte man mit einem 5 Tagesprogramm beginnen. Es ist immer besser sich nicht zu überfordern und lieber, wenn es super läuft und man sich gut fühlt, die Kur zu verlängern. Als Vorbereitung eignet sich unser Cuisine Programm, da man hier auf tierische Produkte verzichtet und der Einstieg in die Kur leichter fällt. Wenn man die Möglichkeit hat, dann empfiehlt es sich den Kühlschrank leerzuräumen, damit man nicht unnötig in Versuchung gerät. Wer Sorge hat, in ein Hungerloch zu fallen oder nichts Kauen zu können, ist super versorgt mit unseren gesunden Snacks (Süß: Energie Pops oder Herzhaft: Würzige Rohkost-Chips), diese können ganz einfach in unserem Onlineshop zusätzlich zur Kur bestellt werden. So ist das Durchhalten kinderleicht.

Wie lange sollte man denn detoxen?

Das kommt ganz darauf an, ob man schon Erfahrung im Bereich Detox oder Fasten hat oder ob man noch unerfahren ist. Für Beginner eignet sich eine 5-tägige Kur, wenn man schon Erfahrungen in dem Bereich hat, kann man direkt mit 10 oder 14 Tagen einsteigen.

cardeadetox

Mit 24 Jahren ein solches Unternehmen gründen, und das auch noch alleine. Wie viel arbeitest Du und wie kommst Du zur Ruhe? 

Grundsätzlich arbeite ich jeden Werktag und manchmal auch am Wochenende. Natürlich bin ich flexibler als ein klassischer Mitarbeiter, aber dafür sitze ich auch immer wieder am Sonntag an meinem Schreibtisch und arbeite an neuen Projekten oder auch an ganz klassischen Themen, die in einer laufenden Firma nun mal so anfallen.

Das Detoxgeschäft ist ein saisonabhängiges Geschäft. Das bedeutet, dass wir in der Saison einen Mehrschichtbetrieb haben, wahnsinnig viel los ist und außerhalb der Saison das Team auch mal die ein oder andere Woche ein lockeres Programm hat. Für mich war und ist es immer noch wichtig oft vor Ort zu sein. Ich führe Cardea Detox als Unternehmen nicht nur am Schreibtisch sondern bin im aktiven Geschäft nach wie vor involviert. Auch ein Tag in der Produktion arbeiten oder während der Saison auch wesentlich öfter, lässt einem die Nähe zu seinem Unternehmen behalten. Man sieht und hört direkt, was super funktioniert wo es Schwachstellen gibt. Welches Produkt kommt bei dem Kunden gut an, was läuft eher nicht so gut.

Am Ende eines jeden Tages bin ich genau wegen dieser Nähe erfüllt, denn ich habe den Grund warum ich Cardea Detox gegründet habe 1:1 erlebt, an meinen Mitarbeiten und nicht zuletzt an meinen Kunden. Den Ausgleich zu einem teilweise stressigen Tag finde ich in meinem Privatleben. Mein Hund Flore treibt mich immer wieder aus dem Haus raus in den Wald – hier kann ich gut abschalten. Bevor ich mich abends immer nochmals an den Schreibtisch setze, mache ich vorab eine kurze Pause oder gehe zum Sport und am Wochenende versuche ich nicht mein Privatleben bis auf die letzte Minute zu verplanen, sondern mehr Zeit zum Entspannen zu haben. Auch, wenn jeden Tag bei Cardea Detox geschnibbelt und gekocht wird, koche ich privat wahnsinnig gerne und baue hierbei den Stress vom Tag ab.

Kannst Du Dir vorstellen Kind und Karriere gleichzeitig zu managen?

Oh ja, ich hoffe es zumindest sehr, dass ich es schaffe. Mein Sohn kommt Ende Februar zur Welt und dann geht das Abenteuer Kind und Unternehmen los. Am Anfang nehme ich mir eine Auszeit und dann werde ich flexibel in der Firma und von zu Hause arbeiten. Mein großer Vorteil ist, dass ich eine super Mama habe, die sich auf ihren Enkel freut und ich zusätzlich nach einer gewissen Zeit auch eine Kinderfrau zu Hause aufnehme. Mein erstes Baby war nun mal Cardea Detox, das kann ich nicht so einfach abgeben – auch wenn jetzt weiterer Nachwuchs ins Haus flattert.

Hast Du es schon einmal bereut Selbstständig zu sein?

Bisher ehrlich gesagt noch nie – zumindest nicht bereut. Als es vor kurzem um das Thema Mutterschutz ging, da ist man als Selbstständige doch etwas geknickt, denn so etwas gibt es nicht. Aber ansonsten gibt es wie in jedem Bereich Positives und Negatives, man hat zwar viele Freiheiten aber eben auch viele Verpflichtungen. Ich schätze es jedoch sehr und freue mich einen Job zu haben, der mir jeden Tag solch eine Freude bereitet und mich erfüllt.

Welche Ziele hast Du?

Mein aktuelles Ziel ist es wirklich Familie und Karriere gemeinsam unter einen Hut zu bringen. Natürlich hat am Ende mein Baby Priorität, aber ich möchte meinen Anforderungen bei Cardea Detox noch nachkommen können. Ziele, die Cardea Detox betreffen sind auf jeden Fall weiterhin im Bereich Online Shop und auch im Bereich Take Away zu wachsen und noch viele weitere Kunden in Deutschland zu beliefern. Privat möchte ich meinem Kind eine tolles zu Hause und eine wundervolle Kindheit bieten und dass wir alle zusammen als Familie viel Quality Zeit verbringen werden.

Was macht Dich glücklich?

Im Beruflichen macht es mich glücklich, wenn unsere Kunden ein tolles Detoxerlebnis haben. Wenn wir neue Produkte vorstellen, die bei den Kunden und der Presse gut ankommen und direkt wie wahnsinnig bestellt werden. Vor allem macht es mich glücklich, wenn ich sehe, dass wir als Cardea Detox Team wirklich mit viel Freude und Spaß auch in den stressigsten Phasen zusammen arbeiten. Privat erfreue ich mich wirklich an einem harmonischen Zusammenleben. Die ganz einfachen Dinge im Leben, wie mit guten Freunden kochen, mit Flore spazieren gehen, Zeit mit meinem Partner zu verbringen und das besondere Gefühl, das ich momentan erleben darf – das schwanger sein.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

scaling_lean_ash_mauryaStartup-Buch des Monats:

Scaling Lean – Mastering the key metrics for startup growth von Ash Maurya