Das Frankfurter FinTech-Unternehmen vaamo ist gerade den Schritt vom Vermittler zum Vermögensverwalter gegangen. Damit ändert sich nicht nur der rechtliche Rahmen, sondern auch das Nutzererlebnis und das Angebot für die Kunden.

Dr. Thomas Bloch, Gründer und Vorstand von vaamo, freut sich über die Lizenz: „Der Erhalt der BaFin-Erlaubnis ist ein wichtiger Schritt für vaamo. Als Vermögensverwalter freuen wir uns, jetzt ein noch breiteres Dienstleistungsspektrum den Kunden am Markt anbieten zu können“.

Die Kunden müssen künftig nicht mehr aus vorgegebenen Portfolien selbst wählen, sondern bekommen eine persönliche Anlagestrategie empfohlen. Mithilfe eines umfassenderen Dialogs ermittelt vaamo gemeinsam mit dem Kunden ein persönliches Risikoprofil, welches sich dann in der Anlagestrategie niederschlägt. Anders als bisher wird bei den Portfolien nicht mehr nur ein jährliches Rebalancing vorgenommen, sondern vaamo überwacht jetzt durchgängig jedes Portfolio und passt es individuell an. Die Anlagestrategie bei vaamo setzt weiterhin auf ein wissenschaftliches Konzept mit den Kernelementen: passives Management, Langfristigkeit, globale Diversifikation und geringe Kosten. Dafür werden weit über 1.000 ETFs und Fonds am Markt laufend analysiert und unabhängig die besten für die Kundenportfolien ausgewählt.

„Uns war es wichtig, dass wir unserer bisherigen Anlagestrategie treu bleiben. Dennoch wollten wir noch stärker auf unsere Kunden eingehen können. Mit der Vermögensverwaltung ist das nun möglich“, sagt Dr. Oliver Vins (ebenfalls Gründer und Vorstand).

Auch im Bereich B2B ergeben sich durch die BaFin-Erlaubnis neue Möglichkeiten. So ist vaamo jetzt eine Kooperation mit 1822direkt eingegangen: die Onlinebank wird ihren Kunden künftig die digitale Vermögensverwaltung von vaamo anbieten.

Prof. Dr. Andreas Hackethal, Aufsichtsratsvorsitzender von der Vaamo Finanz AG, betont  noch einmal die Bedeutung der BaFin-Erlaubnis: „Die Vermögensverwaltung stellt ohne Frage ein Upgrade von vaamo dar. Damit ist ein Meilenstein erreicht, wodurch das Unternehmen mehr Marktpotenzial heben kann. Und dies ist vor allem in der Diskussion darüber, wie Banken und FinTechs künftig zusammen existieren, ein besonders wichtiger Faktor“.

Wir gratulieren dem Team sehr herzlich und drücken die Daumen für eine erfolgreiche Zukunft. Mehr über das Unternehmen und dessen Produktangebot findet ihr unter www.vaamo.de.

 

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

scaling_lean_ash_mauryaStartup-Buch des Monats:

Scaling Lean – Mastering the key metrics for startup growth von Ash Maurya