Wir möchten euch einen kleinen Überblick geben, wie vielseitig die Weiterbildungsbereiche für Gründer seien können. Es braucht zahlreiche Kompetenzen im Business, um erfolgreich zu sehen. Wir hoffen, dies bietet etwas Inspiration für konkrete Weiterbildungsmaßnahmen.

Existenzgründerseminare

Bereits vor der endgültigen Geschäftseröffnung sollte sich jeder Gründer umfangreich weiterbilden und auf die neuen Verantwortlichkeiten vorbereiten. Nur so kann er in den anstehenden ersten Beratungsterminen, z.B. für die Finanzierung, auch die richtigen Fragen stellen und kompetent auftreten. Ein Existenzgründerseminar vermittelt die Grundkenntnisse und erklärt die bevorstehenden Aufgaben.

Zudem erklären Industrie- und Handelskammern auf ihren Webseiten die einzelnen Schritte für Unternehmensgründer und bieten hilfreiche Links an und vor allem Termine zur individuellen Gründerberatung und sogenannte „Gründertage“. Häufig gibt es auch lokale Einrichtungen, die darüber hinaus beim Start eines neuen Unternehmens unterstützen.

Spezielles Coaching für die Businessplan-Erstellung

Online werden Webseiten angeboten, auf denen ein Businessplan (oder auch moderner einfache Canvases) erstellt werden kann. Das ist für Neulinge hilfreich. Diesen ersten Businessplan solltet ihr dabei als allerersten Entwurf verstehen und ihn optimieren. Wer sich das nicht allein zutraut, kann in einem Coaching Hilfe finden. Der fertige Plan sollte 20 bis maximal 25 Seiten lang sein. Er ist das Herzstück einer Geschäftsgründung, da i.d.R. für Fördermittel, Finanzierungen etc. immer noch kein weg an ihm vorbei geht. An ihm werden sich alle weiteren Geschäftspartner, vor allem die Banken, orientieren. Daher muss dieser Plan stimmig sein und der Unternehmer ihn auswendig können, um seine Geschäftsidee selbstsicher, schlüssig und erfolgreich präsentieren zu können.

Generelles Coaching oder Mentoring

Ein Coaching oder Mentoring ist für Startups zu empfehlen. Geeignete Unterstützer, die angehende Unternehmer in der Vorbereitungsphase und darüber hinaus begleiten, werden von Gründervereinen angeboten. Auch hier kann eventuell die IHK Kontakte nennen.
Ein Coach oder Mentor kann den Gründer auch bei der Vorbereitung auf Bankgespräche, Einstellungsgesprächen, mit Kontakten und in Problemfällen unterstützen.

Unternehmer-Stammtische

Stammtische gibt es in jeder größeren Stadt für Unternehmer, Startups und sämtliche Berufsgruppen, wie beispielsweise für Ärzte, Rechtsanwälte, Jungunternehmer oder Unternehmerinnen. In der Regel finden die Veranstaltungen monatlich statt. Angeboten werden Vorträge und Diskussionsrunden, für Vorschläge und Fragen sind die Organisatoren immer offen und dankbar.

Fach-spezifische Weiterbildung

Weiterbildung ist sehr individuell, da alle Gründer und Startups sowie auch deren spezifisches Themenfeld ganz unterschiedlich sind. Wichtig ist, dass der Unternehmer in seinem Fachgebiet auf dem neuesten Stand ist und bleibt. Das erfordert eine permanente berufliche Weiterbildung und gilt für Ärzte und Rechtsanwälte ebenso wie für Restaurantbesitzer, Autowerkstätten, Designer und Drehbuchautoren. Nur wer die Gesetzmäßigkeiten und alle Neuerungen seines Fachs kennt und sie zu nutzen weiß, kann kompetent handeln und erfolgreich auf Veränderungen reagieren. Hilfreich hierfür sind das regelmäßige Lesen der jeweiligen Fachliteratur, Recherchen im Internet und ein aktiver Austausch mit Kollegen sowie auch mit branchenfremden Unternehmern.

Persönlichskeitsentwicklung

Ein Unternehmen ist stets nur so gut wie es die Chef- und Mitarbeiter-Persönlichkeiten erlauben. Daher solltet ihr euch auch als Gründerpersönlichkeit weiter ausbilden. Zur persönlichen Entwicklung gehört die Verantwortung für den eigenen Körper und den Geist. Ein Unternehmer sollte körperlich und geistig fit und ausgeschlafen sein und in jeder Situation einen klaren Kopf behalten. Jede Form von Sport ist empfehlenswert, ebenso wie Ruhephasen für Meditationen und zum Entspannen. Dazu gehört auch, sich Zeit für die Familie freizuhalten um die innere Balance wiederzufinden, mit den Kindern zu toben und mit Partner oder Partnerin glückliche, unbeschwerte Momente zu genießen. Ein ausgeglichenes, glückliches Privatleben stärkt jeden Menschen.
Persönliche Erfolgserlebnisse unterstützen den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung. So können selbst gewählte Herausforderungen im Privatleben den Unternehmergeist stärken. Dabei ist es egal, ob man sich im Schachklub Strategietechniken und Geduld antrainiert oder seinen Mut im Fallschirmspringen erprobt.

Netzwerke bilden

Vereine sind eine gute Möglichkeit, andere Unternehmer zu treffen, sich auszutauschen – und sich als Firma mit einem Sponsoring zu präsentieren, wodurch neue Kontakte entstehen. Gleiches gilt selbstverständlich auch für alle anderen Hobbys.

Lernen und lehren

Am besten lernt man häufig, in dem man Dinge anderen Leuten vermittelt. Dies gilt für alle Formen der bereits genanten Weiterbildungsfelder und -maßnahmen. Fachliche Kompetenzen können auch auf dem Laufenden gehalten werden, in dem man als Dozent oder Lehrbeauftragter in seinem Gebiet auftritt. Dies hilft zudem bei der Positionierung. Auch eine Ausbildung als Business Trainer kann auf die Rolle als Führungskraft vorbereiten und wesentliche Skills vermitteln, die man dann wiederum auch anderen vermitteln kann, um sie präsent zu halten.

Positive Einstellung und Durchhaltevermögen

Das Wichtigste zum Schluss: Jeder Gründungswillige muss seine Geschäftsidee mit einer positiven Einstellung und Durchhaltevermögen voranbringen. Das kann man lernen und es fällt in die Persönlichkeitsentwicklung. Freude am Tun, Fleiß, Hartnäckigkeit und Optimismus führen zum Ziel. Wer Verantwortung als Belastung empfindet, wird weniger erfolgreich sein.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

scaling_lean_ash_mauryaStartup-Buch des Monats:

Scaling Lean – Mastering the key metrics for startup growth von Ash Maurya

Advertisements