Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „GRÜNDERwissen kompakt“ kommen Praktiker und Experten zu Wort und geben Gründungsinteressierten Antworten auf die häufigsten Fragen im Gründungsprozess. An vier Donnerstagen im November 2016 gibt es jeweils von 16 bis 19 Uhr Gelegenheit, sich rund um das Thema Selbständigkeit mit aktuellen Praxisinfos und Tipps fit zu machen. Eingeladen sind alle Interessenten, unabhängig davon, ob diese noch in der Gründungsüberlegung oder ob sie mit ihrem Unternehmen bereits am Markt sind.

Veranstalter der Eventreihe sind das Competence Career Center der Hochschule RheinMain gemeinsam mit der Beschäftigungsförderung der Landeshauptstadt Wiesbaden. „GRÜNDERwissen kompakt“ wird im Rahmen der Gründerwoche Deutschland durchgeführt.

„Wir wollen, dass Gründer einen sehr leichten Zugang zu versierten Ansprechpartnern haben und sich einen raschen, unverbindlichen gleichzeitig tiefen Einblick in die Praxis verschaffen können. Die Veranstaltungsreihe führen wir gemeinsam mit der Hochschule RheinMain seit mehreren Jahren durch, mit der Erfahrung, dass gerade die Mischung der Teilnehmer für diese ein Mehrwert ist“, erläutert Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel. „Mein besonderer Dank gilt den Experten und den jungen Unternehmern, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen vermitteln und die es ermöglichen, dass diese Reihe von allen Teilnehmern kostenfrei besucht werden kann.“

Christine Littek-Pohl (EXINA) startet am 3. November mit „Grundwissen Gründung und Gründerpersönlichkeit“.

David Bothur (Industrie- und Handelskammer Wiesbaden) geht am 10. November ganz praktisch auf „Businessplan und Finanzierung“ ein und Lilia Donhauser (Nassauische Sparkasse) vertieft das Thema aus Sicht des Bankberaters.

Der 17. November steht mit dem Marketingexperten Alexander Süßel ganz im Zeichen der „Auftrags- und Kundengewinnung und der Erfolgsstrategien in Marketing und Vertrieb“.

Am 24. November geht es um das Thema Netzwerke und Vernetzen in Wiesbaden mit den Netzwerkern und Unternehmern Paul Herwarth von Bittenfeld (Rhein-Main Startups), Andreas Pfeifer und Katharina Grau (Die Heldenhelfer) sowie Andreas Mertens (avameo, SL-Talk) und Andreas Woll (IMMOKONTO, Sprecher des Wiesbadener StartBlock).

Bei „GRÜNDERwissen kompakt“ handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen der Veranstaltungen und Aktionen der Gründerregion Wiesbaden. Nähere Informationen hierzu findet ihr unter https://www.wiesbaden.de/existenzgruendung und im Facebookauftritt unter https://www.facebook.com/gruenden.in.wiesbaden.

Termin

03. Novemver 2016 ab 16:00 bis 19:00 Uhr

10. Novemver 2016 ab 16:00 bis 19:00 Uhr

17. Novemver 2016 ab 16:00 bis 19:00 Uhr

24. Novemver 2016 ab 16:00 bis 19:00 Uhr

Location

Hochschule RheinMain,

Kurt-Schumacher Ring 18,

Gebäude A, Raum 107

Anmeldung

Es wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten bei: Competence & Career Center der Hochschule RheinMain

Telefon: + 49 (0) 611 94953210, E-Mail: ccc@hs-rm.de

 

 

Weitere Informationen zu Events in der Region:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

rockyouridea_martingaedt

Startup-Buch des Monats:

Rock your idea – Mit Ideen die Welt verändern“ von Martin Gaedt