Alle zwei Monate trifft sich die Gründer- und StartUp-Szene aus Mainz und Umgebung auf den MAINZER GRÜNDERTREFFEN. Veranstalter ist der gemeinnützige Mainzer Gründertreffen e.V. – im Jahr 2012 ins Leben gerufen, um Gründern im Großraum Mainz eine unkomplizierte Möglichkeit zu bieten, locker und informell mit anderen Gründern und StartUps Bekanntschaft zu machen. Beim Gründertreffen arbeiten nur Gründer, die selbst aktiv eine eigene Idee verfolgen oder schon erfolgreich gegründet haben – z.B. Vorstand Janin Liermann mit einfallswinkel oder Geschäftsführer Hendrik Wahler mit mindyourlife.

Das Mainzer Gründertreffen ist keine politisch oder wirtschaftlich motivierte Bewegung. Der Auftrag ist ganz klar: Von Gründern für Gründer – aus der Szene für die Szene. Entsprechend locker sind dann auch die Veranstaltungen, die immer in wechselnden Locations stattfinden – mal in Kneipen und Bars, mal unter freiem Himmel.

 

Wie konnte das passieren?

Das erste Gründertreffen fand am 26. September im Jahr 2012 statt: In einem Uni-Hörsaal mit 2 Kästen Bier und in lockerer Atmosphäre. Inzwischen hat der Verein schon 25 Gründertreffen organisiert – und kein Ende in Sicht.

 

Wie läuft ein Gründertreffen ab?

Die Treffen fangen an mit einer kurzen Begrüßung und zwei oder drei anschließenden Pitches, bei denen sich neue Gründer mit ihrer Idee vorstellen können. Dazu gibt es jeweils das Feedback der Runde – wohlwollend kritisch. Es geht dabei um einen produktiven Austausch zwischen Profis und Anfängern, Gründungsinteressierten und alten Hasen.

blog-post-bild

Wann ist das nächste Treffen?

Unter dem Motto „GRÜNDERTREFFEN, wo Gründer sich treffen“ findet am 15.9.2016 (Do) das 26. Mainzer Gründertreffen statt. Diesmal im Coworking-M1 in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofs. Dort gibt es Pitches und Bier in gemütlicher Atmosphäre. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, Getränke gibt es auf Selbstzahlerbasis. Wer sich das einmal anschauen will, kann sich per Mail anmelden unter: hendrik.wahler@mindyourlife.de. Alle Infos gibt es auf der FB-Event-Seite.

Advertisements