Mailtastic, eine Marketing Technology-Lösung für E-Mail-Signaturen, hat in der ersten Finanzierungsrunde ein Seed-Investment in sechsstelliger Höhe erhalten. Der Investor INTERNOLIX AG agiert als Holdinggesellschaft und vereinigt marktführende Technologien und Serviceleistungen für den Betrieb von innovativen Geschäftsmodellen im Internet.

E-Mail-Signaturen haben nicht gerade den Ruf besonders sexy zu sein. Meistens dienen sie lediglich der Angabe von Kontaktinformationen und einige wenige Unternehmen nutzen sie auch, um dezent Werbung zu schalten.

Mehr als nur „ein bisschen Werbung“

Dass sehr viel mehr als nur „ein bisschen Werbung“ in der E-Mail-Signatur steckt, möchte das Seligenstädter Startup Mailtastic zeigen. Mit ihrer SaaS-Lösung können Unternehmen nicht nur professionelle und einheitliche Signaturen für das ganze Unternehmen erstellen, sondern auch attraktive Marketing-Banner in die Signaturen ihrer Mitarbeiter einbinden und die dadurch entstehenden Impressions und Clicks nachvollziehen.

Um die Relevanz der Botschaften zu erhöhen, können Unternehmensabteilungen unterschiedliche Banner zugewiesen werden. So werden nur Marketing-Botschaften angezeigt, die zu den Empfängern passen, mit denen die jeweilige Abteilung am häufigsten kommuniziert.

Der Vorteil: Das Marketing kann die E-Mail-Signatur als vollwertiges Performance Marketing-Tool nutzen und ist nicht mehr auf die Unterstützung durch die IT oder einzelne Mitarbeiter angewiesen.

Investoren überzeugt

Eine Idee, die auch die Investoren überzeugt hat. „Wir rechnen damit, dass viele Unternehmen durch Mailtastic ein Aha-Erlebnis haben und überrascht sein werden, wieviele Impressions und Clicks sie bislang ungenutzt gelassen haben“ erklärt der Vorstandsvorsitzende der INTERNOLIX AG. „Mailtastic bietet ihnen dafür eine Lösung.Entsprechend bewerten wir auch die Zukunft von Mailtastic positiv und unterstützen das junge Unternehmen gerne“.

Doch wofür soll das Kapital nun genutzt werden? Das Seed-Investment soll überwiegend in die App-Entwicklung und das Marketing fließen. „In einem ersten Schritt möchten wir Aufmerksamkeit für das Potenzial von E-Mail-Signatur-Marketing erregen und zeigen, wieviel Impressions und Clicks Unternehmen eigentlich ungenutzt lassen, wenn sie ihre E-Mail-Signatur nicht für das Marketing nutzen“, erklärt Geschäftsführer Claudio Como von Mailtastic. Deshalb, so Como, werde ein großer Teil des Kapitals dafür verwendet, das Thema E-Mail-Signatur-Marketing präsenter zu machen.

Ein weiterer Teil des Investments soll dafür verwendet werden, kontinuierlich die Möglichkeiten der Software auszubauen und durch neue Features zu erweitern. Ideen dafür hat das junge Unternehmen zu genüge: “Die E-Mail wird immer offener”, so Como. “Somit eröffnen sich auch immer mehr Chancen, die E-Mail für das Marketing zu nutzen. Damit Unternehmen diese Chancen auch wirklich nutzen können, wird Mailtastic auch in Zukunft neue Lösungen rund um die E-Mail entwickeln.”

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

rockyouridea_martingaedt

Startup-Buch des Monats:

Rock your idea – Mit Ideen die Welt verändern“ von Martin Gaedt