Der ChangeMakerSpace ist Deine Möglichkeit, für ein Wochenende in die Rolle eines Sozialunternehmers zu schlüpfen. Werde Teil eines Gründerteams und erschaffe neue Lösungen, die die Welt ein Stück besser machen. Vor allem, wenn Du selbst noch kein Team oder eigene Idee hast, bist Du bei uns bestens aufgehoben.

WAS DICH ERWARTET
3 Tage, 4 Räume, 1000 Ideen. Der ChangeMakerSpace bietet Dir:
* Teammitglieder, die mit Dir gemeinsam an einer Idee arbeiten.
* Systematische Begleitung Deines Teams durch professionelle Hosts / Trainer.
* Erprobte Methoden und ein wertschätzender Umgang für Dich und Dein Team.
* Impulse durch erfahrene Mentoren aus dem Bereich Social Entrepreneurship.
* Eine Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen und Dein Netzwerk auszubauen.
* Möglichkeiten, die Ideen Deines Teams nach dem Workshop mit unserer Unterstützung oder der unserer Partner weiterzuentwickeln.
* Eine coole Workshop-Location.
* Leckere Verpflegung Mittags und Abends, sowie Getränke und Snacks während des Workshops.

UNSERE MISSION
Wir schaffen physische, soziale und mentale Räume, in denen Menschen auf kokreative Weise soziale Innovationen gestalten.

UNSERE ERFAHRUNG
Wir sind Cool Ideas Society Germany. In Deutschland haben wir auf über 90 Events in 18 Städten bisher über 100 soziale Projekte und Sozialunternehmer unterstützt, z. B.:
bewegungswerkstatt.., CULABU, Blitzbringer, ShoutOutLoud, Kiwanis , Schule für Sahel, Social Streetfood und viele mehr.

UNSERE UNTERSTÜTZER
Der ChangeMakerSpace Frankfurt wird möglich gemacht durch die KfW Stiftung und das Social Impact Lab Frankfurt.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

Das Handbuch für Startups

Startup-Buch des Monats:

Das Handbuch für Startups“ von Bob Dorf & Steve Blank