Der Markteintritt für Fintechs ist weitaus schwerer, als für Startups aus anderen Branchen. Vorschriften und Regulativen sorgen dafür, dass junge Gründer zuerst sehr genau überlegen müssen, wie ihr Produkt aussieht.

Rechtliches Wissen für Fintechs auf den Punkt gebracht

Auf der FinTech-Night am 7. Juli ab 18.00 Uhr helfen die Juristen von Pöllath + Partners Fintechs und Fintech-Gründern sich im Dickicht der Vorschriften zurecht zu finden. Gemeinsam entwickeln die Anwälte mit den teilnehmenden Fintechs ein Gefühl dafür, welche regulatorischen Rahmenbedingungen gelten, für welche Leistungen eine Banklizenz nötig ist oder für welche eine eGeld-Lizenz vorausgesetzt wird.

Diese Details könnt Ihr in einem lockeren Rahmen mit Experten besprechen. Ihr bekommt  Tipps von Profis, welche rechtlichen Rahmenbedingungen ihr beachten sollt, wenn ihr ein Finanzprodukt entwickelt.

Mit Crowd-Investing das eigene Startup finanzieren

Im zweiten Teil der FinTech-Night geht es um das Geld. Wie finanziert Ihr Euch das eigene Startup? Crowdinvesting ist eine geeignete Methode. Doch Crowdinvesting muss gut geplant werden. Es gibt zahllose Fallstricke, die schnell die Finanzierung gefährden.

Damit Euch das nicht passiert, lernt Ihr bei der FinTech-Night worauf es ankommt. Gründer, die dieses Finanzierungsinstrument nutzen wollen, bekommen Praxistipps und können konkrete Ideen diskutieren.

DB1 Ventures stellt sich vor

Sonja C. Baranski von DB1 Ventures rundet das Programm ab. Unter DB1 Ventures konzentriert die Deutsche Börse ihre Beteiligungen. Gleichzeitig nutzt sie DB1 auch, um in junge Fintechs zu investieren. Hier liegt der Fokus auch auf Gründungen, die noch in der Frühphase sind. Was sich im Detail hinter DB1 verbirgt, wie ihr Euch für ein Investment in Euer Fintech qualifiziert und ab wann DB1 einsteigt, erklärt Euch Sonja C. Baranski.

FinTech-Night ist die Abschlussveranstaltung der Reihe Venture Nights 2106. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten!
Lasst Euch im Anmeldeformular nicht von dem Beitrag verwirren. Die Veranstaltunist kostenlos.

 

Details zur FinTech-Night + EM-Halbfinale:

Beginn: 18.00 Uhr
Ort:  P+P Pöllath + Partners, An der Welle 3, 60322 Frankfurt / Main
Kontakt: Christine Funk, Telefon: +49 (69) 247047-40Ab

Ab 21.00 Uhr wird das EM-Halbfinale übertragen. Ihr seid herzlich eingeladen anschließenden gemeinsam das Spiel zu schauen.