Start-ups können sich bis zum 30. Juni für die Teilnahme an CONTENTshift bewerben. Das dreimonatige Coaching- und Mentoring-Programm zur Förderung von Start-ups der Buch- und Medienbranche startet zum 1. Juli 2016. Hinter dem Programm steht der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Der Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen, die gemeinsam neue Geschäftsmodelle diskutieren und weiterentwickeln. Die Gründer erhalten dabei Zugang zu einem Netzwerk hochrangiger, relevanter Entscheider. Die etablierten Unternehmen profitieren vom direkten Kontakt zu den Start-ups und dem schnellen und kuratierten Zugang zu neuen Ideen.

„CONTENTshift will Brücken zwischen Gründern, Investoren und etablierten Branchenunternehmen bauen. Denn Innovation braucht den Austausch und frische, unverbrauchte Herangehensweisen. Mit dem Programm wollen wir erfolgsversprechende Ideen fördern und digitale Synergien nutzbar machen“, sagt Detlef Büttner, Vorstandsmitglied des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Geschäftsführer der Lehmanns Media GmbH und Jury-Mitglied bei CONTENTshift.

Fünf Mitgliedsunternehmen des Börsenvereins investieren jeweils 10.000 Euro in CONTENTshift und erhalten damit einen Platz in der Jury sowie direkten Kontakt zu den Start-ups. 2016 unterstützen Bonnier Deutschland, Holtzbrinck Digital, Thalia, die Thieme Gruppe und StoryDocks das Programm. Die Börsenvereinsgruppe gewährleistet mit Unterstützung professioneller Berater, dass die teilnehmenden Unternehmen aus einem Pool qualifizierter Start-ups schöpfen können. Daneben konnten die Initiatoren weitere europäische Medienverbände als Partner gewinnen.

Die Website mit detailliertem Programm und Bewerbungsmöglichkeit findet ihr unter www.contentshift.de.

 

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

Das Handbuch für Startups

 

Startup-Buch des Monats:

Das Handbuch für Startups“ von Bob Dorf & Steve Blank