712b7ea1Kaffee und Energydrinks sind die beliebtesten Wachmacher in Deutschland. Dass sie jedoch viel Zucker und oft auch Zusatzstoffe enthalten und die damit verbundenen Risiken sind vielen Leuten jedoch nicht richtig bewusst. Zwei junge Gründer wollen daher eine gesündere Alternative dazu am Markt etablieren – Koffein-Lutschpastillen, die in Deutschland ohne Zusatzstoffe produziert und zu einem fairen Preis verkauft werden.

Worum geht es in dem Projekt?

Millionen von Menschen stehen morgens auf und sind müde. Viele greifen zu Kaffee oder einem Energydrink, jedoch enthalten die meisten koffeinhaltigen Getränke viel Zucker und bedenkenswerte Zusatzstoffe.

Das Gründerteam möchte das durch Deutschlands erstes (richtiges) Koffeinprodukt zum Lutschen ändern. Im Gegensatz zu allen anderen Koffeinprodukten wirkt das Koffein sofort, da es direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen wird und nur ein kleiner Teil in den Magen gelangt. Kaffee, Energydrinks und andere Produkte wirken erst nach 30-45 Minuten!

Die Pastillen sind vegan, ohne Zucker, lactose- und glutenfrei, ohne Allergene sowie frei von allen Zusatzstoffen. Eine Pastille enthält 100mg Koffein, das entspricht einer Tasse Kaffee und ist sehr gut zu dosieren. Die Kosten pro Pastille liegen bei wenigen Cent.

Durch ein Crowdfunding möchten die Gründer die Pastillen in großen Mengen produzieren lassen und im Internet sowie im Einzelhandel vertreiben. Ein Teil des Gewinns sollen an die Organisation Open Doors, die verfolgten Christen weltweit hilft, gehen.

Wer steckt dahinter?

Die zwei jungen Gründer aus Unterfranken stellen sich vor:

Lukas, 19:

Beruf: Ausbildung zum Handelsfachwirt
Aufgaben im Projekt: Marketing, Logistik und Handel
Interessen: Kraftsport, Wirtschaft, Recht

Sven, 19:

Beruf: Ausbildung zum Elektriker
Aufgaben im Projekt: Social Media Auftritt, Technische Fragen, Verwaltung
Interessen: Kraftsport, Computertechnik

 

Die Crowdfunding-Kampagne könnt ihr hier einsehen und verfolgen: https://www.startnext.com/machdichwach

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

crowdfunding-jahrbuchStartup-Buch des Monats:

Das Jahrbuch Crowdfunding 2015 von Frank Schwarz, Karim Serrar und Oliver Gajda

Advertisements