matching boxDie Deutsche Hochschulwerbung, eine der führenden Agenturen im Bereich des Hochschulmarketings, steigt beim Recruiting-Startup matching box aus Frankfurt ein. Damit ergänzt der Full-Service-Anbieter sein Portfolio um ein innovatives Matchingportal, das auf Basis von Persönlichkeitsstrukturen und Soft Skills der Kandidaten nicht nur Berufsempfehlungen ausspricht, sondern insbesondere den Sprung zum passenden Arbeitgeber ermöglicht.

Diplom-Psychologe und matching box-Gründer Benjamin Pieck verlegt das operative Geschäft von Frankfurt nach Düsseldorf unter das Dach der Deutschen Hochschulwerbung, um eine enge Zusammenarbeit zwischen allen Bereichen der Unternehmensgruppe zu ermöglichen. Zu  Beginn des Sommersemesters erfolgt der komplette Relaunch der Plattform www.matchingbox.de. Zu den Kunden von matching box, das sich bisher im Rhein-Main Gebiet etablieren konnte, gehören namenhafte Unternehmen wie Santander Consumer Bank, Merk und EnBW. Zum Partnernetzwerk der Deutschen Hochschulwerbung gehören bereits der Recrutainment-Spezialist Young Targets sowie die Tech-Schmiede Appmining.

Schade, ein tolles Jungunternehmen aus der Region wandern zu sehen, in diesem Fall allerdings ein nachvollziehbarer Grund.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

crowdfunding-jahrbuchStartup-Buch des Monats:

Das Jahrbuch Crowdfunding 2015 von Frank Schwarz, Karim Serrar und Oliver Gajda

Advertisements