Gründer von heute starten ihr Unternehmen meist nicht mehr in der sprichwörtlichen Garage. Stattdessen schließen sich junge Menschen schon mal spontan bei einem Startup Weekend zusammen, um eine Idee auszuprobieren und bei Erfolg weiterzuentwickeln. Dabei hat natürlich kein Gründerteam die Zeit oder die Ressourcen, eine ausgefeilte IT-Plattform aufzubauen. Stattdessen wird das genutzt, was schon da ist: mit privaten Notebooks und kostenlosen Cloud-Diensten wie Dropbox, Google Docs, Evernote und Trello wird direkt losgelegt.

Doch schnell spürt man die Grenzen der öffentlichen Cloud-Dienste und Alternativen werden gesucht. Eine lückenlos funktionierende, gemeinsame digitale Arbeitsplattform wird benötigt, die sich flexibel an die Arbeitsgewohnheiten der Teammitglieder anpasst und zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten ermöglicht. Daten – das wichtigste Gut eines heutigen Startups – müssen immer und zu jeder Zeit verfügbar sein und zuverlässig gesichert werden.

Das Startup ionas aus Mainz hat auf diesem Bedürfnis ein Startup gebaut: Der ionas-Server Small Business soll das ideal abgestimmte Kernstück der IT-Infrastruktur für kleine Unternehmen und Startups bilden. Einmal durch die ionas-Experten eingerichtet, liefert er sämtliche IT-Services, um effizient und zielgerichtet im Team zusammen zu arbeiten. Dateiaustausch in Arbeitsgruppen, VoIP-Telefonie, Projektplanung, Wikis, Netzlaufwerke und noch viele andere Funktionalitäten sind beim ionas-Server sofort einsatzbereit. Mit ihrer Lösung zu Startup-freundlichen Preisen erhalten Arbeitsgruppen und Startups alles was sie brauchen, um sofort loslegen zu können und gleichzeitig entspannt in die Zukunft zu schauen.

„Wir sind selbst als Startup gestartet und wissen daher sehr genau, welchen Druck junge Gründer am Anfang haben“, erklärt Dr. Ralf Dyllick-Brenzinger, der ionas zusammen mit seinem Bruder Christoph gegründet hat.

IT-Abteilung auf Abruf

„Als Startup muss man in der Gründungsphase unglaublich viele Bälle gleichzeitig in der Luft halten und ist einfach nur über jedes Thema froh, welches man auslagern oder abgeben kann. Da ist es doch ein Segen, wenn man als Gründer auf einen zuverlässigen Arbeitsgruppenserver zurückgreifen kann, der einem sogar noch eingerichtet wird. Gerade auch, weil viele Gründer nicht unbedingt IT-Spezialisten sind und sich natürlich keine eigene IT-Abteilung leisten können, setzen wir mit unseren ionas-Diensten und Produkten genau an dieser Stelle an. Wir bieten jedem Startup eine flexible und skalierbare IT ab dem Tag 1. Wir sind sozusagen die IT-Abteilung auf Abruf.“

Komfortabel – 365 Tage im Jahr

Den ionas-Server ist eine Paketlösung bestehend aus Hardware, Software und der „schlüsselfertigen“ Einrichtung. Die ionas-Experten richten das System auf Basis der individuellen Wünsche der Kunden ein und entlasten das Gründerteam vom lästigen „IT-Gefummel“.

Laufende Wartung braucht das System nicht. Der Server lädt automatisch sicherheitsrelevante Updates aus dem Internet. Daten werden durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept geschützt. Neben einer Dateihistorie gehören dazu auch Datenredundanz und die Möglichkeit externer Backups. Selbst mittelständische Unternehmen verfügen häufig über keine ebenbürtige Datensicherheitsarchitektur.

Für Rückfragen steht die Expertenhotline von ionas an 365 Tagen zur Verfügung. Um die Leistungsfähigkeit des Systems zu optimieren und für Troubleshooting gibt es verschiedene Wartungs- und Supportvertragsoptionen. Der Helpdesk ist also nur einen Anruf entfernt.

Sicher – von Anfang an

Warum aber die Cloud in den eigenen vier Wänden, wenn es doch viele große, teilweise sogar kostenfreie Dienste gibt? Nicht erst seit den Datenschutz-Skandalen großer internationaler Cloud-Anbieter, sollten sich Gründer Gedanken machen, wer genau in welchem Umfang Zugriff auf die vertraulichen und privaten Daten in der vermeintlich sicheren Datenwolke hat.

Mit der Cloud zu Hause behalten die ionas-Kunden stets die absolute Datenhoheit über jedes Byte, dass sie auf dem Speicher ablegen. Durch einen verschlüsselten Zugang stehen die Daten natürlich trotzdem jederzeit von beliebigen Endgeräten auch von unterwegs zur Verfügung. Das heißt ein großer Gewinn an Sicherheit ohne auf den gewohnten Komfort einer Cloud verzichten zu müssen.

Mit ionas – Ihr Online-Assistent stehen die Computer-Experten per Fernwartung ganzjährig bei Fragen und Problemen zur Verfügung. Egal ob der IT-Notfall in der Garage, im Büro oder im Urlaub am Strand passiert.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

41bBqRbR2ML._SX348_BO1,204,203,200_Startup-Buch des Monats:

Das Fan-Prinzip – Mit emotionaler Kundenbindung Unternehmen erfolgreich steuern von Roman Becker und Gregor Daschmann

Advertisements