Wiesbaden ist eine mondäne Stadt, die viele attraktive Töchter hat. Das ist nicht etwa eine bloße Behauptung aus einer Lifestyle-Zeitschrift, sondern eine faktenbasierte Schlussfolgerung: in der wie üblich vielseitigen Frühstücksrunde befanden sich nämlich gleich zwei Gründer, die der Liebe wegen ausgerechnet in Wiesbaden durchstarten. Gründerfrühstück 09 2015Eine weitere unbestreitbare Tatsache: Ihr habt einiges verpasst. Zum Beispiel Fabian Fauth, der von der Entwicklung seines neuen Raums für Gründer und Start-ups „Startwerk-A“ berichtete. Jens Rode, den Geschäftsführer von Tellja, der sich nächstes Mal noch mehr Start-ups am Tisch wünscht. Vertreterinnen von Exina, die Gründern auf den Weg helfen. Und Philipp Gerth, den Mitgründer von www.tagungshotel.net, der sogar aus Limburg angereist war. Ein Special gab es auch: Ask a CFO mit Wolfgang Elfinger.

Und natürlich – das berühmte Treppchen. Das blieb diesmal nicht leer.

YouOS
Christoph Dümmen stellte die YouOS App vor. Basierend auf Interessen, die man in seinem Profil mit Hilfe von Hashtags bekundet, ermöglicht sie, ortsbasierte „Matches“ zu finden. Wenn Ihr beispielsweise wie ich Pierogi liebt, dann bringt Euch die App mit demjenigen in Eurer Nähe zusammen, der diese köstlichen Teigtaschen zubereitet, und sie mit Euch teilen möchte. Im Gegensatz zu anderen Apps muss man bei YouOS aber nicht aktiv suchen, man lässt sich finden. Wie bei einem Radar werden einem die Interessen der Personen aus der Umgebung angezeigt – zunächst bleiben diese Personen natürlich anonym. So macht das Erkunden Eurer Umgebung Spaß und Ihr werdet sofort informiert, wenn es etwas Neues innerhalb Eures Interessenbereichs gibt.

Damit das YouOS Team mit der Zielgruppe „Studenten in Wiesbaden“ den Ernstfall proben kann, braucht es Eure Hilfe: Habt Ihr ein Android-Handy? Dann werdet Beta-Tester und prüft als Allererste auf der ganzen Welt die App auf Herz und Nieren!

F.U.N. = Freies Unternehmer Netzwerk Groß-Gerau
Guido Klein machte auf ein „analoges“ Netzwerk aufmerksam, das Handwerker und Dienstleister aus der Region Groß-Gerau zusammenbringt. Die F.U.N.-Mitglieder treffen sich ein Mal die Woche, um Erfahrungen auszutauschen. Eines der Hauptziele besteht darin, Empfehlungen auszusprechen. Dass es klappt, beweist die Statistik: durchschnittlich werden 67% der Empfehlungen zu Aufträgen.

Wenn Ihr aus der Region kommt und mitmachen wollt, dann schaut Euch das Ganze bei einem Treffen an. Aber Vorsicht: Das regelmäßige Frühstück beginnt bereits um sieben Uhr in der Frühe!

 

Veranstaltungen, auf die Ihr Euch in den nächsten Wochen freuen dürft

World Escape Day via Escape the City
Am 24. September 2015 in Frankfurt
Für alle, die nicht für immer in einem Unternehmen gefangen sein wollen.

Lean Camp
Am 10. Oktober 2015 in Frankfurt
Erfahrungsaustausch rund um Lean Startup, Design Thinking, Business Model Generation, Customer Development, Lean UX

Unkonferenz für interne Kommunikation und Kollaboration
Am 19. November 2015 in Wiesbaden
Eine Gelegenheit ungezwungen über Kommunikation und Kollaboration in Unternehmen zu sprechen

Das nächste Gründerfrühstück findet auf Wunsch der Frühaufsteher am 14. Oktober 2015 statt, ganz ohne Programm und mit Fokus auf den Austausch – das Startup MeetUp am Morgen, sozusagen.