Anfang Mai war für die Jury des Univention Absolventenpreises 2015 eine Open Source-Entwicklungsumgebung zur Steuerung von Drohnen die herausragende Innovation des Jahres. Die an der Goethe Universität in Frankfurt am Main erstellte Diplomarbeit von Philipp de Graaff wurde unter insgesamt 36 Einreichungen im Rahmen der Berliner Konferenz re:publica mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Den mit 2.000 Euro dotierten Preis nimmt der Kelkheimer Diplom-Informatiker als Startsignal zur Gründung seines Unternehmens SynoSoftware: „Wichtiger noch als das Preisgeld ist für mich die große Öffentlichkeitswirkung. Das damit erwachte Interesse, auch über die deutsche Entwicklerszene hinaus, möchte ich jetzt für weitere Anwendungen nutzen.“ De Graaff spielt damit auf sein nächstes großes Projekt an, bei dem es um eine Hochsicherheitslösung im Bereich der Büro-Kommunikation geht – mehrere Investoren haben schon Interesse an dem Produkt signalisiert. Unter dem Arbeitstitel „JUP“ wirkt ein vierköpfiges Entwicklerteam auf die Marktreife hin, die zunächst für Januar 2016 geplant ist.

Wie es mit seinem Projekt weiter geht, veröffentlicht der Startup-Unternehmer ab jetzt regelmäßig in seinem Blog unter http://philippdegraaff.com.

 

Weiterführende Informationen zur Diplomarbeit unter http://www.playsheep.de/drone

Quelle: Presseportal.de

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

hr_basics_startupsStartup-Buch des Monats:

HR-Basics für Start-ups von Constanze Buchheim und Martina Weiner