fair-sichert24.de

Kürzlich haben wir Euch Fair-sichert24.de aus Wehrheim im Hochtaunus vorgestellt. Der junge Mit-Gründer Adrien Niklas hat sich nun unseren Interview-Fragen gestellt.

RMS: Bitte stelle Dich uns kurz vor. Wer bist Du und was machst Du?

Mein Name ist Adrien Niklas, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Wehrheim. Nach meiner Schulzeit habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert, da ich mir noch unsicher war was ich als nächstes in Angriff nehmen soll. Danach begann dann meine Zeit bei einer deutschen Großbank, die zu meinem Erstaunen alles andere als so verlief wie ich sie mir vorgestellt hatte. Neben schlechtem Kundenservice und mangelnder Organisation, war mein Bild der Finanzwelt, besonders im Umgang mit den Kundenbedürfnissen innerhalb kürzester Zeit vollständig zerstört. Die Individualität rückte in den Hintergrund, wodurch stetig die Zielvorgaben durch das Management bei der Beratung in den Vordergrund rückten.

Heute bin ich Teil des Finanzdienstleisters und Versicherungsmaklers Fair-sichert24.de, der besonders online agiert und besonderen Wert auf den Umgang mit dem Kunden legt. Ich übernehme den Backoffice Bereich, bearbeite Kundenanfragen oder gebe jegliche Informationen an mein Team weiter, um die Fragen unserer Kunden so schnell wie möglich zu beantworten.

RMS: Wie kam es zur Gründung von Eurem Startup?

Auf Grund der Erfahrung in der Bankenbranche reifte die Idee etwas eigenes auf die Beine zu stellen, um einen besseren Kundenservice zu schaffen, welcher auf die Bedürfnisse des Kunden eingeht und nicht nur die Zahlen am Monatsende sieht. Unser Finanzdienstleister fair-sichert24.de zielt genau auf das ab. Auf Anfrage des Kunden eine Bedarfsermittlung erstellen und dem Kunden mit kostenloser Beratung stets zur Seite zu stehen und ihm jederzeit alle Optionen offen zu lassen – dies sehen wir als unser Steckenpferd.

Wir würden gerne wieder etwas Vertrauen schaffen, um die Menschen von unserem Konzept zu überzeugen und dafür gibt unser Team jeden Tag alles.

RMS: Wie habt Ihr die Finanzierung des Startups gestemmt?

100% durch Eigenkapital, welches wir gemeinsam in das Unternehmen investierten.

RMS: Was waren die größten Stolpersteine, die Ihr bisher bei der Gründung und dem Aufbau des Startups überwinden musstet?

• Das richtige Konzept zu finden was die Marketing-Strategie angeht
• Menschen von den guten Absichten zu überzeugen
• Kundenakquise in den ersten Monaten
• Traffic zu erhalten

RMS: Mit wie vielen Leuten arbeitet Ihr mittlerweile an Eurem Startup?

Mittlerweile besteht unser Team aus 4 Leuten, da wir stets mit Experten arbeiten. Bedeutet: Wir haben Experten für: private Krankenversicherung, Gewerbeversicherung, Vorsorge und Sachversicherung.

RMS: Was macht Ihr, um den Bekanntheitsgrad von Eurem Startup weiter auszubauen?

Wir bemühen uns sehr darum, dass unsere Kunden keine offenen Fragen mehr haben und sich gut beraten fühlen. Wenn wir bei einem Kunden keinen Bedarf erkennen und er sich gut beraten fühlt freuen wir uns über ein gutes Wort im Bekannten- und Freundeskreis. Darüber hinaus verteilen wir Flyer um stets für etwas Aufmerksamkeit zu sorgen. Darüber hinaus legen wir sehr viel Wert darauf, unsere Seite zu optimieren und diese auch regelmäßig mit neuen Inhalten zu füllen. Dafür setzt sich unser Team öfters zusammen und bespricht mögliche Änderungen oder Erfolge unser Strategien.

RMS: Wo möchtet Ihr in den nächsten 3-5 Jahren mit Eurem Startup stehen?

Natürlich würde sich jeder wünschen, dass dann der ganz große Erfolg bereits eingetreten ist und man finanziell auf einer soliden Basis steht. Jedoch sind wir der Meinung dass in 3 Jahren die Menschen nur verstanden haben müssen, wie viel Wert wir auf unseren Kundenservice legen und die daraus resultierenden Vorteile. Wenn diese Botschaft viele erreicht und die Menschen mit unserer Beratung zufrieden sind, wird auch der Erfolg mitkommen. Davon sind wir alle überzeugt.

RMS: Wie siehst Du den Gründungsstandort Rhein-Main? Ist die Region eine gute Gegend für Startups?

Die Region Rhein-Main ist eine hervorragende Lage für Startups und Unternehmen, da hier folgende Vorteile vorhanden sind:
• Hervorragende wirtschaftliche Lage
• Mögliche Großkunden
• Gute Infrastruktur
• Viele Mittelständler
• Guter Internetausbau

RMS: Gibt es irgendeinen Tipp, den Du anderen Gründern mit auf den Weg geben möchtest?

Stets Geduld haben und weiter an sich und dem Konzept arbeiten. Man hat nie ausgelernt im Leben und sollte deshalb offen für neue Ideen sein und nicht den Kopf in den Sand stecken. Durchhalten und an seinen Zielen festzuhalten wird belohnt!

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebookfollow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

hr_basics_startupsStartup-Buch des Monats:

HR-Basics für Start-ups von Constanze Buchheim und Martina Weiner