Sieger_E-Learning_2015_170pxDie Jury der Initiative Mittelstand hat das Wiesbadener Unternehmen Brainyoo ausgezeichnet. Ihre gleichnamige Lern-Software Brainyoo hat beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015 in der Kategorie E-Learning damit den ersten Platz belegt.

Bei der Bewertung durch die Fachjury wurden die nominierten Produkte auf Kriterien wie Innovationsgehalt, Praxisrelevanz sowie der Eignung für den Mittelstand geprüft. Dabei überzeugte Brainyoo eine hochkarätig besetzte Expereten-Jury aus über 100 Wissenschaftlern, Branchenvertretern und Fachjournalisten. Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr schon unter den besten 50 Anbietern in der Kategorie E-Learning landete, konnte es sich mit seiner Karteikarten-Software in diesem Jahr gegen alle anderen Bewerbern durchsetzen und machte den ersten Platz. “Wir freuen uns sehr über diese wertvolle Auszeichnung und sehen es gleichermaßen als große Anerkennung für unsere intensive Entwicklungsarbeit in den vergangenen Jahren sowie als Herausforderung genauso weiterzumachen“, erklärt Brainyoo Geschäftsführer Patrick Schmidt.

Basierend auf der Kombination eigener Lern-Erfahrungen, wissenschaftlich erprobter Lerntechniken und langjährig erworbenem technischen Know-how entstand bereits um 2007 das Konzept der Brainyoo Lernsoftware & Karteikarten-App. Seitdem arbeitete ein kleines stetig wachsendes Team von erfahrenen App- und Softwareentwicklern an der Weiterentwicklung. Zusätzlich zu den bewährten klassischen Lernkarten-Funktionen wurde und wird ständig daran gearbeitet das Lernen noch einfacher, effizienter und komplett ortsunabhängig machen. So können auch die Nutzer der kostenlosen Brainyoo Basisversion nicht nur eigene Inhalte erstellen und lernen, sondern diese mit Anderen teilen und vollkommen standortunabhängig auf Smartphone, PC, Mac oder Tablet lernen. Dabei stellt die performante und vollkommen offlinefähige Desktopsoftware ein maximal einfaches Autorensystem dar mit der private Nutzer wie auch Autoren der Verlage und Unternehmen multimediale Lerninhalte schnell und einfach erstellen können.

Der integrierte Onlineshop bietet zudem eine komfortable Möglichkeit, hochwertige Lerninhalte zu verschiedenen Bildungs-Themen für das Abi, die Uni oder die Aus- und Weiterbildung zu erwerben und sofort mit dem Lernen zu beginnen. Als absolute Innovation beschreibt Schmidt die Kombination aus E-Book-Reader, Hörbuch, Video-Streaming, Lerntraining und Prüfungssimulation die ebenfalls auf allen Endgeräten läuft und zur diesjährigen E-Learning Messe Learntec erstmals Unternehmensvertretern und E-Learning-Verantwortlichen präsentiert wurde.

„Dass wir diesen langen Entwicklungsprozess bisher aus eigenen Mitteln finanziert haben, ist angesichts der Auszeichnung mit dem Innovationspreis weit weniger verrückt, als es sich zwischenzeitlich anfühlte“, führt Schmidt weiter aus. Individuelle Lerninhalte zusammenzustellen und deren uneingeschränkte Verfügbarkeit zu jeder Zeit an jedem Ort zu ermöglichen, ist ein Anliegen, dass Unternehmen ebenso wie Lernende an das Wiesbadener Unternehmen herangetragen haben. So sieht Schmidt die Auszeichnung auch als ein Zeichen dafür, dass es der E-Learning-Software gelingt, die Lücke zwischen großen, aufwands- und kostenintensiven Lern-Management-Systemen und unternehmensspezifischer Wissensvermittlung in Form von langweiligen Textdokumenten zu schließen.

Mehr über Brainyoo erfahrt Ihr unter www.brainyoo.de.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebook, follow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

Startup-Buch des Monats:

Mission: Startup – Gründer in Deutschland schildern ihren Weg von der Idee zum Unternehmen” von Christoph Warmer und Sören Weber