vaamo, das Frankfurter FinTech-Startup für eine einfache Geldanlage, präsentiert sich ab sofort in neuem Gewand und unter neuem Claim. Optisch überarbeitet wurde sowohl die Webseite als auch das Logo des jungen Unternehmens. Und für vaamo-Kunden ändert sich auch etwas: Nutzer haben mit der Videolegitimation nun neben PostIdent eine weitere Möglichkeit der Identifikation. Eine großangelegte Plakatkampagne im Frankfurter Raum soll zudem den Bekanntheitsgrad des Frankfurter FinTech-Unternehmens noch gezielter steigern.

vaamo 2015: „Die Geldanlage in einfach“ statt „Sparschwein war gestern“

vaamo will Privatanlegern einen einfachen Einstieg in die private Geldanlage und den eigenen Vermögensaufbau ermöglichen. Als Konkurrent zu den etablierten Banken setzen die Frankfurter dabei auf ein weltweit sehr breit gestreutes Anlagekonzept, bestehend aus Aktien und Anleihen, vereinfachen dabei aber ihren Kunden den normalerweise hochkomplexen Anlageprozess. Nutzer der Online-Plattform erhalten einen unmittelbaren Überblick über die eigenen Sparpläne und haben die Möglichkeit, den Fortschritt jederzeit zu überprüfen.

Mit einem neuen, zeitgemäßen Farbschema, einem neustrukturierten, modernen Internetauftritt und dem Claim „Die Geldanlage in einfach“, der das bisherige „Sparschwein war gestern“ ablöst, will vaamo in diesem Jahr noch mehr Menschen von sich überzeugen. „Unser Redesign soll kein Selbstzweck sein. Über unser neues, einheitliches Corporate Design wollen wir unsere Zielgruppe noch direkter ansprechen, Transparenz signalisieren und allen Interessierten noch gezielter Informationen bieten, als bisher “, so Dr. Oliver Vins, Gründer und Vorstandsmitglied. Im Zuge der optischen Überarbeitung bietet vaamo seinen Nutzern ab sofort auch die Möglichkeit, sich via Video für den Anlageprozess zu legitimieren. Die Option stellt damit eine einfache Alternative zum bisherigen PostIdent dar und ermöglicht Nutzern eine Kontoeröffnung in unter zehn Minuten.

vaamo Plakat
Eines der Plakate im Rahmen einer Kampagne im Großraum Frankfurt

Kampagne im Großraum Frankfurt: „Alles, was du zum Sparen brauchst“

Parallel zum Relaunch der Webseite startet in Frankfurt eine großangelegte Marketing-Kampagne unter dem Motto „Alles, was du zum Geldanlegen brauchst“. In den nächsten Wochen sind im Stadtbild der hessischen Metropole rund 150 Plakate zu sehen, außerdem wird es kurze Spots auf 36 Infoscreens zentraler U-Bahnhöfe geben.

Das neue Design wurde seit Dezember 2014 in Zusammenarbeit mit der Agentur Quantal Design entwickelt, verantwortlich für die Kampagne sind die Frankfurter von Damm & Bierbaum.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebook, follow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

Startup-Buch des Monats:

Mission: Startup – Gründer in Deutschland schildern ihren Weg von der Idee zum Unternehmen” von Christoph Warmer und Sören Weber

Advertisements