Logo mainincubator

Die Commerzbank-Tochter main incubator ist Lead-Investor bei einer Serie-A Finanzierung des in München ansässigen Technologie-Startups Gini. An dieser Finanzierungsrunde beteiligten sich alle bisherigen Investoren, darunter T-Venture und CHECK24.

Dieses strategische Investment ist das zweite seit dem operativen Start des Inkubators im März 2014. Er beteiligt sich an Startups mit innovativen technologiebasierten Produkten und Services, wenn deren Lösungen den Kunden der Commerzbank oder der Bank selbst einen Mehrwert liefern. Die Gini GmbH bietet diesen Mehrwert für beide Seiten.

Gini ist ein junges B2B-Software-Startup, das Unternehmen eine semantische Dokumentenanalyse anbietet. Selbst unstrukturierte Dokumente wie Scans oder Fotos von Rechnungen, Belegen oder Verträgen können in Echtzeit analysiert und darin enthaltene Daten extrahiert werden. Über eine automatisierte Eigenoptimierung lernt die künstliche Intelligenz bei jeder Dokumentenanalyse dazu. Mittels einer Schnittstelle kann die Technologie mühelos in bereits bestehende Programme integriert werden. So können Datenverarbeitungsprozesse zwischen Unternehmen und Kunde oder in Endkunden-Anwendungen effizienter, fehlerfreier, einheitlicher und mit höherer Datentiefe durchgeführt werden. Als Showcase-App wurde die iOS App Gini Pay entwickelt, mit der offene Rechnungen mit dem iPhone eingescannt und direkt mobil ohne manuelle Dateneingabe – beispielsweise das lästige Abtippen der IBAN – überwiesen werden können. Die App gewann in der Kategorie Finanzen den „Best of Mobile“ Award 2014. Die Gini GmbH wurde 2011 als Smarchive GmbH in München gegründet und zählt heute 20 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 gewann das Unternehmen bereits den BITKOM-Award für die beste „Digital Life Innovation“. Seit 2013 existiert u.a. eine Kooperation mit der Deutschen Post AG.

„Über das strategische Investment in Gini kooperieren wir mit einem jungen Technologieanbieter, der aktuell Vorreiter in der semantischen Echtzeit- und selbstoptimierenden Datenanalyse und –verarbeitung ist. Diese Lösung hat das Potential die datenbasierte Kommunikation in der Commerzbank und zwischen der Bank und ihren Kunden schneller und komfortabler zu gestalten“, so Christian Hoppe, Founder Director und Geschäftsführer des main incubator.

„Das strategische Investment ist ein echter Hebel und eine Bestätigung für unsere Produkte: So erhalten wir nicht nur eine führende Großbank als Partner, durch die Nähe zu ihren Kunden in Verbindung mit der Nichtexklusivität können wir vielmehr völlig neuartige Produkte für die gesamte Bankenbranche entwickeln und in den Markt bringen,“ so Steffen Reitz, Geschäftsführer und Mitgründer von Gini.

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebook, follow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.