ionasDie Brüder Ralf und Christoph Dyllick-Brenzinger haben sich im Juli diesen Jahres mit der ionas OHG mit Eintragung im Handelsregister Mainz selbständig gemacht.

Christoph ist VWLer sowie IT-Autodidakt und hat zuvor rund 4 Jahre bei DETECON gearbeitet. Ralf ist BWLer und hat zuvor bei The Boston Consulting Group gearbeitet und in den letzten vier Jahre an einer Doktorarbeit gearbeitet. Daneben besteht das ionas – Team noch aus einem Team von 4 smarten Mitarbeitern.

ionas steht für ‚Ihr ONline ASsistent‘ und hat sich zum Ziel gesetzt, für alle Computer-genervten, -geplagten und -hilfesuchenden eine zuverlässige Anlaufstation für rasche und zuverlässige Hilfe bei Fragen und Probleme rund um den Computer zu sein. Dazu haben die Gründer eine 7 Tage die Woche, 12h am Tag erreichbare Hotline eingerichtet. Durch die Team-Größe von 6 Leuten können sie zuverlässig die selbstgesteckte Erreichbarkeit sicherstellen. Das Büro ist im Zentrum von Mainz unweit des Doms.

Die Idee war aus der Enttäuschung mit den bestehenden Hilfsangeboten im Internet geboren. Sei es ADCH, Expertiger, EasyLearn24, entweder war die Erreichbarkeit unzureichend, das Preismodel intransparent oder unfair, die gebotene Beratungsleistung wenig erbaulich. Auf Basis einer Testphase war den Brüdern klar: Wäre das durchschnittliche Servicelevel in der Branche höher, dann hätte ihr Startup keine Chance. Aber selbst mit „nur“ anständigem Service ist man schon besser als die grosse Mehrheit der existierenden Anbieter. Auch hat ihnen die Wettbewerbsanalyse erlaubt, die Schwächen der existierenden Anbieter zu analysieren und alternative – hoffentlich bessere – Ansätze zu entwickeln.

Seit Anfang Oktober ist ionas „auf Sendung“. Das Team ist also jeden Tag von 8-20 Uhr unter 06131-327070 für Rat und Tat erreichbar. Sie haben mit einer „Kostenlos-Phase“ gestartet, in der die Dienstleistung absolut kostenfrei war. Sie lief bis Ende Oktober, nun startet das neue Abomodel.

Mehr aber nur als Helfer in der (Computer-)Not wollen sie ihren Kunden auch durch Prävention „assistieren“. Zu diesem Zweck bieten sie ihren Kunden eine regelmässige Computer-Inspektion an. In diesem Quartalscheckup klopfen sie den Computer auf Probleme und Schwachstellen ab. Aus ihrer Sicht lassen sich dadurch – wenn auch keine Anwendungsfehler – so doch viele Probleme mit dem System vermeiden.

Weiterhin ist ein Produkt vorgesehen: Der ionas-Server. Zunächst wird dieser in Kleinstserien produziert und verkauft, aber das Team hoft dank der Vielfältigkeit des Servers auf regen Zuspruch. Was ist der ionas-Server? Hier ein Auszug aus dem Produktflyer: „Der ionas-Server ist ein Mini-Server mit vielen Einsatzmöglichkeiten für zu Hause und das Büro. Die Datensicherung für einzelne Computer und die Datensynchronisierung zwischen mehreren Computern beziehungsweise innerhalb kleiner Arbeitsgruppen sind seine Hauptaufgabe. Als echter Server kann er aber auch weitere klassische Server-Funktionen übernehmen. Der ionas-Server besteht als Gesamtpaket aus Hardware, Software sowie der erstmaligen Einrichtung über unsere ionas-Assistenten.“

__________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Schenke uns Dein „gefällt mir“ bei Facebook, follow uns bei Twitterabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

VERANSTALTUNGSTIPP: Tools4AgileTeams-Konferenz in Wiesbaden