GrafikXeerFastBill2Internetkonzerne übernehmen gerne Startups – und profitieren so von ihrem Know-how. Doch auch Startups untereinander sind attraktive Partner für Übernahmen und Zugewinne dieser Art. Aktuelles Beispiel: Das Startup FastBill, in der Region gut bekannt und mit einem Office in Offenbach ansässig, hat zum 01.09.2014 den österreichischen Mitbewerber Xeer übernommen. Beide Unternehmen bieten eine Online-Lösung (Software-as-a-Service) für das Erstellen von Rechnungen und einfache Buchführung. Zielgruppe sind vor allem Selbständige, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Beide Unternehmen sind mit dem Ziel angetreten, ihren Kunden die Themen Rechnungsstellung, Buchhaltung, und Steuererklärung maßgeblich zu erleichtern. FastBill hat es in wenigen Jahren geschafft, mit seiner Online-Lösung zu einer führenden Rechnungs-und Finanz-Software im SaaS-Segment zu werden. Mit der Übernahme baut FastBill seine Marktposition im deutschsprachigen und europäischen Raum weiter aus und setzt sich von seinen verbleibenden Mitbewerbern ab. Über die Übernahmesumme haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Das Xeer-Gründerteam bleibt vorerst an Bord und unterstützt FastBill beim weiteren Wachstum.

Zukauf ist wichtiger Schritt für zukünftigen Pläne

Gründer von Fastbill und Xeer
„FastBill ist in den letzen Jahren stark gewachsen. Wir sind zu einem der führenden Anbieter von Rechnungs- und Finanzsoftware auf SaaS-Basis geworden und haben mehrere Awards und Auszeichnungen erhalten. Es läuft hervorragend und der Zukauf ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt für unsere zukünftigen Pläne. Wir freuen uns auf den Ausbau unserer Aktivitäten in Österreich und die Zusammenarbeit mit den Xeer-Gründern. Wir sehen sie als erfahrene Kollegen und Experten für den österreichischen Markt und in puncto Buchhaltungs- und Rechnungs-App an. Xeer hat seit 2009 mit viel Engagement sehr viel erreicht und sich einen treuen Kundenstamm aufgebaut – diese Arbeit wollen wir nun fortführen und ausbauen.“, so Christian Häfner, einer von zwei Geschäftsführern von FastBill.

Wegweisender Online-Service für die Themen Buchhaltung und Rechnungen

„Als deutschsprachigen Mitbewerber haben wir FastBill die vergangenen Jahre natürlich immer beobachtet und deren neue Features getestet. Wir hatten von Anfang an eine sehr ähnliche Vision wie so eine Applikation auszusehen hat. Die Übernahme ist für beide Seiten der logische Schritt gewesen und wurde lange vorbereitet. Die Roadmap für die künftigen Jahre ist wirklich spannend.“, so C. Michael Hofbauer, Xeer-Gründer und Geschäftsführer. „Für die Übernahme war das ein wichtiger Punkt, damit unsere Kunden auch in Zukunft mehr als nur eine Online-Software für ihre Finanzen erhalten. FastBill ist als Software-as-a-Service bei den Themen Online-Buchhaltung und Rechnungen in vielen Bereichen wegweisend. Wir freuen uns sehr darauf, mit Christian Häfner, René Maudrich und dem gesamten FastBill-Team zusammenzuarbeiten.“, so Jürgen Brüder, Xeer-Gründer und CTO.

Weitere interessante Beiträge:

  • FastBill – unsere Beiträge über die SaaS Buchhaltungs-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen

 

__________________________________________________________________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

VERANSTALTUNGSTIPP: Tools4AgileTeams Konferenz in Wiesbaden