Ob durch Marketing, Werbung oder PR – viele Unternehmen machen vor, wie man mit Medienarbeit Aufmerksamkeit gewinnt und sein Image aufpoliert. Ritter Sport ist das zum Beispiel außergewöhnlich gut gelungen: Das Unternehmen rief alle Schokoliebhaber dazu auf, sich für die Wiedereinführung der Olympia-Sorte starkzumachen. Zahlreiche Videos wurden von den Fans bei YouTube veröffentlicht und das Gewinnervideo über 12.000 Mal angeklickt.

Auch innerhalb der Geschäftswelt ist gute PR unerlässlich, um potentielle Partnern auf sich aufmerksam zu machen. Wer noch nicht mit einer Aktion à la Ritter Sport starten möchte, sollte sich dennoch seinen Teil vom Kuchen sichern und mit PR dafür sorgen, dass die eigenen Produkte und Leistungen wahrgenommen, genutzt und vor allem gekauft werden.

Es gibt viele gute Gründe, warum Presse- und Medienarbeit wichtig ist. In der Anfangsphase eines Unternehmens kann sie beim erfolgreichen Markteintritt helfen. Denn auch das beste Startup mit einer ausgezeichneten Idee wird keinen Erfolg haben, wenn niemand bemerkt, dass es da ist. Infos über neue Produkte, Verkaufsschlager und Events sind nur einige Themen, die über Pressemitteilungen verbreitet werden und für mehr Aufmerksamkeit sorgen.
Bekannt werden ist eine Sache, erfolgreich eine Marke aufzubauen eine andere. Eine wohlüberlegte Corporate Identity und ein schickes Coporate Design sind wichtig und von primärer Bedeutung, aber eine Marke bildet sich nur, wenn ein Unternehmen oder Produkt durchgehend der Öffentlichkeit vor Augen steht. Dabei helfen regelmäßige News aus dem Unternehmen und interessante Online-Auftritte auf Facebook, YouTube oder dem eigenen Blog. Beim Markenaufbau ist es wie mit einem Ohrwurm: Die Wiederholung macht’s.
Fast noch weiter vorne steht allerdings der Vertrieb, der durch gute Medienarbeit entscheidend gefördert werden kann. Eine größere Bekanntheit und ein besseres Image kurbeln den Verkauf und die Kundengewinnung an.

„Wenn Medienarbeit so wichtig ist, dann braucht mein Unternehmen auch so etwas. Die paar Pressemeldungen und eine Facebook-Seite schaffe ich auch allein“, mag sich der ein oder andere sparsame Unternehmer denken. PR-Agenturen könnten allerdings den Weg in die Öffentlichkeit erleichtern und decken meist alle Medien ab, von der Fach- und Tagespresse über Online-Medien und Rundfunk bis zu Social Media. Zudem kennen sie die Bedürfnisse der Medien und wissen durch jahrelange Erfahrung, was bei Redaktionen gern gesehen ist. Nicht zu Vergessen die Verbindungen in die Medienbranche, die die Chance auf eine Veröffentlichung enorm erhöhen.
Ob ganz alleine oder mit Unterstützung – sowohl für Startups als auch alte Hasen ist der Kontakt zu Journalisten und die Pflege von Netzwerken einfach das A und O.

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

VERANSTALTUNGSTIPP: Tools4AgileTeams Konferenz in Wiesbaden

Advertisements