TimeManagement_thumb
Zeitmanagement ist eine wichtige Aufgabe für Gründer – Bild: Marty Zwilling

Dies ist ein Beitrag von Martin Zwilling, der ursprünglich auf seinem Blog Startup Professional Musings erschienen ist. Mit dem Einverständnis von Martin veröffentlichen wir ihn hier für Euch in einer deutschsprachigen Version. Der Originalbeitrag ist am 13. Juni 2010 erschienen.

Jeder Startup-Gründer fühlt den Druck der tausend Dinge, die es zu tun gibt, die am besten alle auf einmal erledigt werden wollen. Es ist einfach nicht genug Zeit da! Die richtige Lösung hierfür ist ein gutes Zeit-Management, dass Dir wieder die Kontrolle über Dein Leben gibt.

Wir alle kennen Menschen, die immer gestresst und „geschäftig“ erscheinen, so dass sie keine Zeit für irgendetwas haben – trotzdem scheinen sie nie etwas erledigt zu bekommen. Der wahre Grund ist, dass diese Leute nicht gut mit ihrer Zeit umgehen. Sie verschwenden zu viel Zeit mit unwichtigen Fleißarbeiten, zaudern dagegen bei den wichtigeren, härteren Aufgaben, was zu Stresssituationen durch Verzögerungen führt, und erledigen damit nicht die entscheidenden Arbeiten, die von ihnen erwartet werden.

Ein gutes Buch zu diesem Thema kommt von Dr. Jan Yager, und heißt “Creative Time Management for the New Millennium”. Sie predigt: „Managing your time well means managing your life well. People who handle their time well do it creatively. They practice creative time management by taking control of their time and therefore their life.” Hier sind zehn ihrer Kern-Prinzipien, die ich auch befolge:

  1. Setze Ziele. Im Geschäftsleben bedeutet das einen Business Plan zu erstellen bevor man startet. Ich bin immer noch überrascht  von der Zahl an Entrepreneuren die ich treffe, die keinen Business Plan haben oder ihren seit Jahren nicht mehr aktualisiert haben. Wenn Du keine Ziele und keine Meilensteine hast, kannst Du auch keinen Fortschritt messen.
  2. Sei proaktiv, nicht nur reaktiv. Dinge bereits vor Erreichen der Deadline abzuschließen reduziert den Stress und gibt Dir das Gefühl, dem ganzen Spiel voraus zu sein. Für ein Startup bedeutet das, mit dem Networking bereits anzufangen bevor man in Geldmangel ist, oder bereits eine Website zu haben bevor das Geschäft eröffnet.
  3. Priorisiere Deine Aktivitäten. Das Geheimnis besteht darin zu erkennen, was wirklich an diesem Tag erledigt werden sollte. Wenn Du ein genaues Auge darauf wirfst, wie Du Deinen Tag verbringst, wirst Du vermutlich viele Dinge finden, die nicht wirklich wichtig sind, aber viel Zeit beanspruchen. Lass sie einfach sein.
  4. Bleibe fokussiert. Alltägliche Störungen können zu einer großen Blockade für ein effektives Zeitmanagement werden und somit den Erfolg blockieren. Schließe die Tür zu Deinem Home-Office, oder schalte das Telefon aus, wenn Du an etwas arbeitest, das abgeschl0ssen werden muss.
  5. Setze Dir realistische Deadlines. Ein realistischer Zeitplan berücksichtigt verschiedene Dinge. Du verbringst Deine Zeit mit Arbeiten, Essen, Schlafen, Hausarbeit, Botengängen und mit der Familie. Unrealistische Deadlines sorgen für Stress, Nacharbeiten und Unzufriedenheit.
  6. Plane und Delegiere. Versuche die unterschiedlichen Fähigkeiten Deiner Team-Mitglieder zu verstehen und delegiere dann bewusst Aufgaben, um für eine Bearbeitung innerhalb der Deadlines zu sorgen. Selbst ein Gründer kann nicht alles alleine erledigen.
  7. Schiebe nichts auf. Einige Entrepreneure sabotieren sich selbst, in dem sie sich Hindernisse in ihren Weg legen, die ihnen wertvolle Zeit stehlen. Sie wählen oft Pfade, die ihre Performance verschlechtern. Dies stellt ein tiefgreifendes Problem der Selbststeuerung dar.
  8. Sei Pragmatiker, kein Perfektionist. Ein erprobter Weg zum Erfolg im Business ist es etwas rauszubringen und dann iterativ zu verbessern. Ein neues Produkt oder eine Dienstleistung werden in unserer schnelllebigen Welt niemals perfekt sein, also kein Grund für Verzögerungen.
  9. Halte ein Gleichgewicht in Deinem Leben. Wenn das Leben stressig ist, oder alle Deine Energie auf ein bestimmtes Projekt fokussiert ist, passiert es schnell, dass man sich „außer Balance“ fühlt und wichtigen Bereichen im Leben nicht ausreichend Aufmerksamkeit gibt. Das zieht Ineffizienz und Stress nach sich und die Arbeit macht keinen Spaß.
  10. Mach es jetzt. Nach meiner Meinung ist dies das wichtigste Element von Zeitmanagement. Zu viele Leute verzögern Aufgaben, sorgen sich, und warten ab, anstatt es zu erledigen. Unterteile und bezwinge was Du zu tun hast. Jetzt, nicht morgen.

Hol Dir die Kontrolle über Deine Zeit und Dein Leben zurück. Wir sind nicht alle mit Brillanz, gutem Aussehen, oder viel Geld ausgestattet, aber wir erhalten jeweils die gleiche Anzahl von Stunden pro Tag. Verwende sie effektiv, um Dein Startup zum Laufen zu bringen und habe Spaß in Deinem Leben. Beginne mit dem Prinzip #10.

Marty Zwilling

Weitere Beiträge von Marty Zwilling:

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

JETZT NEU: Der StartupDigest für FrankfurtRheinMain. Erhalte wöchentlich eine Mail mit den wichtigsten Tech-Startup-Events.