Dieses Mal haben wir mit Daniel Mikacic einen Gründer aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden für Euch im Interview, der sich vor einigen Jahren mit einer „Agentur für Kundenzufriedenheit“ namens Kundenfaenger selbstständig gemacht hat.

In dem Interview teilt er mit uns seine Erfahrungen aus der Gründung seines Unternehmens

RMS: Bitte stelle Dich uns kurz vor. Wer bist Du und was machst Du?

Daniel Mikacic: Ich bin Daniel Mikacic und mit Kundenfaenger transportieren wir Emotionen in bewegten Bildern. Am POS, auf Messen und Veranstaltungen befragen wir Kunden vor der Kamera in kurzen Interviews zu Marke, Produkten und Dienstleistungen. Diese Videowahrheiten! nutzen unsere Kunden als ergänzende Marktforschung und als echte Testimonials für Facebook, Youtube & Co. Vergangenes Jahr sind AutoEmotionenTV und UrlaubsEmotionenTV hinzugekommen zur Kundenfaengerfamilie. Hier testen wir Fahrzeuge und Destinationen und erstellen Fahrberichte und Reisedokumentationen, auch als Autor auf Blogs. Die Clips sind mittlerweise in Indien, USA, China und Russland angekommen. AutoEmotionenTV tritt hier auch als Dienstleister für andere Magazine im Automobilbereich auf, d.h. der Kunde gibt den Wagen vor und liefern den kompletten Videofahrbericht. Wir sind gerade dabei ein ganze Serie zu produzieren, Automobili Lamborghini wird nächstes Jahr 50 Jahre jung, da gibt es viel zu berichten aus Italien.

RMS: Wie kam es zur Gründung von „Kundenfaenger“?

Daniel Mikacic: Ich war längere Zeit vorhergehend im Ausland tätig. Den Traum vom Filme machen hatte ich schon immer. Ehrlich gesagt hat die bescheidene Jobsituation zu dieser Zeit stark dazu beigetragen, es endlich zu versuchen. Natürlich auch die Idee, endlich auch mal gute Stimmungen einzufangen direkt vor Ort.

RMS: Wusstest Du schon immer, dass ein „9 to 5“-Job nichts für Dich ist?

Daniel Mikacic: Seitdem ich keinen mehr habe. Selbstständig sein heisst 24/7 auf Empfang zu sein und immer wieder zu hinterfragen, was man noch besser machen könnte. Jedoch auch ohne Bescheidenheit stolz auf bereits Geschaffenes zu sein.

RMS: Welche Vorzüge bietest Du mit Eurem Angebot, die so vorher nicht am Markt erhältlich waren?

Daniel Mikacic: Wir befragen die Kunden in kurzen Fragebögen vor der Kamera. Da geht keine Emotion verloren, im positiven wie im negativen Sinne. Darüberhinaus kann der Kunde es als echte Kundestimmen nutzen, „Das sagen meine Kunden“. Die Bereitschaft lange Fragebögen nach Wochen zuhause auszufüllen, ist eher gering. Bei uns gibt es keine Erhebung und Statistik, der Kunde lässt seiner Stimmung freien Lauf, deswegen auch Videowahrheiten!

RMS: Was waren die größten Stolpersteine, die Du bisher bei der Gründung und dem Aufbau Deines Unternehmens überwinden musstest?

Daniel Mikacic: Natürlich immer wieder die Frage der Finanzierung. Clips und Filme sind aufwendig. Die Zeit von Idee bis zur Verbreitung und damit Cashback zu bekommen ist oft lang. Ein gutes Team ist auch sehr wichtig. Hier die richtigen Menschen zu bekommen, welche einen ohne langes Briefing und Diskussionen verstehen, ist ein grosser Bestandteil beim Aufbau eines Unternehmens. Aufbau ist jeden Tag. Es gibt kein Ende, jeden Tag neu.

RMS: Welche Tipps würdest Du anderen Personen mit auf den Weg geben, die sich selbstständig machen wollen?

Daniel Mikacic: Da gibt es so viele. Entscheidend für mich war jedoch, andere Meinungen anzuhören, aber in jedem Fall am Schluss es zu machen, wie man selbst glaubt. Und nicht anders. Dazu noch alles persönlich nehmen, jedes Gespräch, jede Rückmeldung, jede Geste des Kunden. Selbstständig heisst eins sein mit seinem Laden.

„prohevito in altum“ – „Spring vorwärts in die Tiefe (ins Unbekannte)“

Los, liebe Gründer. Es lohnt sich.

RMS: Wie siehst Du Wiesbaden als Ort für Unternehmensgründungen?

Daniel Mikacic: Wiesbaden ist fruchtbarer Boden für willenstarke Gründer. Die Wirtschaftsförderung hat immer ein offenes Ohr für Gründer und die Größe ist bestens geeignet, um sich einen Namen zu machen.

RMS: Herzlichen Dank für die Beantwortung unserer Fragen, Daniel!

Einen kleinen Einblick in die Arbeit von Daniel findet Ihr in dem folgenden Interview.

 

Weitere spannende Interviews:

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

JETZT NEU: Der StartupDigest für FrankfurtRheinMain. Erhalte wöchentlich eine Mail mit den wichtigsten Tech-Startup-Events.