Das Friedrichsdorfer Startup FLIP4NEW macht erneut durch eine große Kooperation auf sich aufmerksam. Erst vor Kurzem wurde eine größere Aktion mit congstar gestartet. Der Ankaufsspezialisten FLIP4NEW und der Händler GRAVIS haben sich in den letzten Jahren beide einen Namen als Spezialisten für die beliebte Lifestyle-Marke Apple gemacht. Der autorisierte Apple-Reseller GRAVIS gehört zu den führenden Apple ServiceProvidern in Europa und kann auf eine 25-jährige Erfahrung zurückblicken. FLIP4NEW aus dem Raum Frankfurt ist der führende Ankäufer für gebrauchte Unterhaltungselektronik und neben seinem breiten Produktportfolio vor allem auf den Ankauf von Apple-Produkten spezialisiert.

„In-Store-Lösung“ für die 27 GRAVIS Stores
Die beiden Unternehmen machen nun gemeinsame Sache. Seit einiger Zeit ist es möglich, gebrauchte iPhones, MacBooks oder iPads in einer der bundesweit 27 GRAVIS Stores zu verkaufen. Bei der sogenannten „In-Store-Lösung“ kann der Kunde seine gebrauchten Apple-Produkte direkt bei GRAVIS in Zahlung geben – persönliche Beratung und Betreuung inklusive. Die Preisermittlung und Versandkosten übernimmt der GRAVIS Techniker anhand der FLIP4NEW Preisdatenbank. Dieser Service ist die Lösung für alle, die ihre Apple-Geräte direkt gegen die neuste Technik aus Cupertino eintauschen wollen und das lieber vor Ort anstatt online abwickeln wollen.

Wer das lieber vom heimischen Wohnzimmer aus macht oder Geräte in Zahlung geben will, die nicht von Apple sind, für den bietet sich der Online-Service an. Beim Verkauf erhält man eine GRAVIS Ideenkarte. Die Karte ist bares Geld wert und wird online oder direkt in einem der GRAVIS Stores auf den Neukauf angerechnet.
Re-Commerce – ein Trend der Zukunft
Re-Commerce erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Finanzierung der Neuanschaffung durch den Verkauf des gebrauchten Handys, der Spielekonsole oder Digitalkamera hat sich als echte Alternative zu vermeintlichen Schnäppchen und Sonderangeboten etabliert. Denn gerade Apple-Produkte wie das iPhone oder ein MacBook sind sehr wertstabil und erzielen auch Jahre nach ihrem Kauf noch einen guten Preis. So wird die neueste Technik bezahlbar. Die Inzahlungnahme von gebrauchten Geräten ist Umfragen zufolge bei Kunden besonders beliebt. Die Vorteile liegen hier auf der Hand: Der Kunde hat einen Ansprechpartner für alles und vermeidet unnötige Wege. Und der erzielte Verkaufspreis kann wieder reinvestiert werden.

Und so geht’s
Der Service funktioniert ganz einfach: Gebrauchte Apple-Produkte können in einer GRAVIS Filiale vor Ort oder online in Zahlung gegeben werden. Die Bewertung des Ankaufspreises der Apple-Geräte wird direkt vor Ort in der Filiale oder nach Versand an FLIP4NEW anhand des optischen und technischen Zustands ermittelt. Der Ankaufspreis wird entweder sofort auf den Neukauf angerechnet oder in Form eines Gutscheins, der GRAVIS Ideenkarte, ausbezahlt. Der Service ist kundenfreundlich und schont auch die Umwelt. Denn neben der positiven CO2 Bilanz und der Ressourcenschonung, die ein verlängerter Lebenszyklus der Geräte mit sich bringt, werden ausgediente Geräte auch noch fachgerecht recycelt – ein weiterer kostenloser Service von FLIP4NEW.

Eine Kooperation, von der alle Beteiligten profitieren sollen
Für Jörg Mugke, Geschäftsführer von GRAVIS ist die Kooperation mit FLIP4NEW ein logischer Schritt für noch mehr Kundenzufriedenheit. „Wir arbeiten stetig daran, GRAVIS Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Unsere Kunden haben nun einen kompetenten Partner für alles, vermeiden unnötige Wege und
sparen bei der Inzahlungnahme auch noch bares Geld. Der Trade-In ist absolut sicher, unkompliziert und schnell. Als Partner für den Trade in kam für uns nur FLIP4NEW in Frage, die mit ihrer großen Apple Expertise und Professionalität nicht nur ihre Kunden überzeugen.“

Auch Lennart Kleuser, der Geschäftsführer von FLIP4NEW, sieht Vorteile für alle Beteiligten durch diese Kooperation: „Wir freuen wir uns sehr über die Kooperationen mit GRAVIS. Durch die unkomplizierte Inzahlungnahme direkt in den Stores haben wir eine schon lange bestehende Lücke im Service-Angebot geschlossen und auch der Online Ankauf gegen die GRAVIS Ideenkarte kommt bei den Kunden sehr gut an. Mit einem renommierten Partner wie GRAVIS erschließt sich uns die Möglichkeit, unseren Service einer noch breitere Zielgruppe zugänglich zu machen und spannende Verkaufsaktionen zu realisieren.“

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.
Kennst Du auch schon das Forum der Gründerszene Rhein-Main und die Interviews von Gründerleben.com?