Eine schöne Zusammenarbeit im Rhein-Main-Gebiet. Als hessische Pilotkommune startet die Stadt Oestrich-Winkel gemeinsam mit der Mainzer LeihDeinerStadtGeld GmbH die Aufnahme eines Bürgerkredits.
„Erstmals haben wir die Chance die Bürgerbeteiligung vor Ort zu stärken und gleichzeitig den
städtischen Haushalt zu entlasten. Diese Chance ergreifen wir!“, freut sich Michael Heil, Erster
Stadtrat der Stadt Oestrich-Winkel.
Die Gelder sollen in Investitionen zur Modernisierung der städtischen Feuerwehr fließen. Die
Darlehenssumme beläuft sich insgesamt auf 160.000 Euro, wovon in einer ersten Tranche
80.000 Euro eingesammelt werden sollen. Die Laufzeit und Verzinsung werden unmittelbar vor Projektbeginn veröffentlicht, um flexibel auf den Kapitalmarkt reagieren zu können. Die Bürger können aber von einer Verzinsung auf Festgeldniveau bei einer Laufzeit von 10 Jahren ausgehen. Nach ersten Verlautbarungen ist von 1,5% die Rede.

Bürgermeister Paul Weimann, der aktuell auch als Präsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes amtiert, hebt den gesellschaftsfördernden Aspekt des Bürgerkredits hervor. „Die Stadt kann dem Bürger die kommunalen Ausgaben plakativ darstellen. Das fördert Transparenz, Vertrauen und schließlich die Bindung zwischen Stadt und Bürger“, so Weimann.

Beginn der Zeichnungsfrist für Bürger ist der 26.09.2012. Interessenten finden auf der Projektseite unter www.LeihDeinerStadtGeld.de/Oestrich-Winkel alle notwendigen Hintergrundinformationen zum Projekt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich für den Newsletter zu registrieren und über den weiteren Verlauf benachrichtigt zu werden.
___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.
Kennst Du auch schon das Forum der Gründerszene Rhein-Main und die Interviews von Gründerleben.com?