Endlich! Sie haben sich nach langem Überlegen und allem Abwägen für und wider dazu entschlossen, als Unternehmer Ihre Brötchen zu verdienen. Herzlichen Glückwunsch! Das ist ein Privileg. Ich selber genieße dieses Privileg auch.

Nun gibt es viele Dinge, die man am Anfang benötigt und viele Menschen, die einem erklären, was man alles auf jeden Fall braucht. Vielleicht denken Sie, warum denn jetzt auch noch ein Finanzberater… – das hatte ich doch schon alles bei meiner Bank…

Ich werde Ihnen im folgenden drei Gründe benennen, warum eine kompetente und unabhängige Finanzplanung für Sie als Start-up unerlässlich ist:

  • Als Unternehmensgründer haben Sie einen Businessplan und geben Vollgas, Sie setzen alles auf eine Karte. Ihr Unternehmen soll, nein!: ES MUSS erfolgreich starten. Zu einem solchen Vorhaben gehören Durchhänger dazu, Phasen, in denen es mal nicht so läuft. Dafür hat man ein kleines Polster auf dem Tagesgeldkonto. Aber was ist, wenn Sie sich beim Sport verletzen, ins Krankenhaus müssen oder gar ernsthaft krank werden? Haben Sie über den Ernstfall nachgedacht? Was passiert dann? Hier ist es wichtig, einen Schutz gegen die essentiellen Risiken zu haben, der Sie überleben lässt. In der Beratung verschafft ein Finanzberater Ihnen dabei einen unabhängigen Marktüberblick und zeigt, welche Leistungen wichtig sind und welchen Schutz man wirklich braucht und was auch eingespart werden kann!
  • Je nachdem in welchem Gewerbe Sie tätig sind, sind Sie von den Zahlungen an die Deutsche Rentenversicherung befreit, wobei dei Bundesregierung derzeit dabei ist, dieses Privileg abzuschaffen. Sie sind nun verantwortlich, selber Ihre Altersvorsorge zu tätigen – und können so noch den geplanten Zwängen der Regierung entkommen. Immobilien? Rentenversicherungen? Alles ins Unternehmen investieren? Wie viel werden Sie schätzungsweise im Alter monatlich benötigen? Was kommt ggfs. von der Deutschen Rentenversicherung dazu? Gibt es sonstige Förderungen und Subventionen? Wie sieht das ganz genau in Ihrer Rechtsform aus und macht es überhaupt Sinn, diese Subventionen in Anspruch zu nehmen? Ein Finanzplaner verschafft Ihnen einen unverblümten Überblick, wie viel Sie im Alter wirklich benötigen, denn leider ist der Spritpreis und das Brötchen dann auch erheblich teurer. Und er zeigt Ihnen auf, wie Sie dieses Ziel erreichen – ohne sich zu verausgaben und ob es sinnvoll ist, Subventionen in Anspruch zu nehmen.
  • Als Unternehmensgründer haben Sie in aller Regel noch keine Steuervorauszahlungen. Dies will aber weise geplant sein. Ein Finanzplaner hilft Ihnen dabei, eine Rücklage zu schaffen, von der man nicht nur Steuern zahlen kann, sondern auch mal die Erholung buchen kann, die in dem Vorhaben, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen manchmal dringend nötig ist.

Ich wünsche Ihnen gute und erfolgreiche Geschäfte!

Dies ist ein Gastbeitrag von Darius Gevelhoff. Er bloggt regelmäßig unter www.finanzberater-gevelhoff.de über aktuelle Finanzthemen.

Mehr Informationen zur Einreichung von Gastbeiträgen bei Rhein-Main-Startups.com.

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.