Das 1. Startup Weekend Rhein-Main am vergangenen Wochenende (01.06 – 03.06) hat gezeigt, dass Deutschland sich hinsichtlich Kreativschmieden nicht nur auf Berlin konzentrieren sollte. Mehr als 100 Teilnehmer fanden sich im Frankfurter Innovationszentrum ein, um gemeinsam an ihren Ideen zu feilen. Initial präsentierten 31 hochmotivierte Gründerkandidaten ihre Projekte. Davon erhielten 16 ausreichend Stimmen, um künftige Teammitglieder zu suchen, ihr Vorhaben mitzuverfolgen.

Während der drei Tage stand eine ganze Garde von erfahrenen Unternehmern und Experten den Teams beratend beiseite. Darunter Michael Hübl, Mitbegründer von Flinc, Mobile Experte David Wasser sowie Tobias Schiwek Mitbegründer von Simfy.

Die Sieger – Crowdinvesting für energieeffiziente Produkte

Um es vorweg zu nehmen, Verlierer gab es an diesem Wochenende keine! Viele Teams haben es geschafft innerhalb der drei Tage ihre Ideen zu durchdringen und z.T. bereits Prototypen anzufertigen. Dennoch gab es das eine oder andere Projekt, das bei der Jury einen besseren Eindruck hinterlassen konnte.

Dazu gehörten “Share my pain”, eine Instant Collaboration Lösung und “Island Reviews”, die mit ihrer Plattform auch unbekannte Perlen im Ozean, bevorzugt im asiatischen Raum, bewerten lassen wollen. Beide Teams erhielten den “Special Bootstrap” Preis.

Sieger des Wochenendes war “sinnvest“, die mit Ihrer Lösung eine Plattform schaffen wollen, auf der via Crowdsourcing in Projekte für die Entwicklung energieeffizienter Produkte investiert werden soll.

Fazit zum Startup Weekend

Bis auf eine temporäre WLAN Durststrecke – aber selbst das bekommen nicht einmal finanziell besser ausgestattete Veranstaltungen hin – war das Startup Weekend Rhein-Main durchweg gut durchgeplant. Das Catering war super und an Getränken hat es zu keiner Zeit gefehlt.

Was zudem positiv zu erwähnen ist, war das Gemeinschaftsgefühl, das sich im Laufe der drei Tage entwickelt hat. Von Konkurrenz, Neid oder gar Missgunst war keine Spur.

Es bleibt zu hoffen, dass die Organisatoren um Mario Hachemer an der Region Rhein-Main festhalten werden und wir uns über eine Neuauflage freuen können!

Herzlichen Dank an René Büst, dass wir seinen Bericht von bizruption.de an dieser Stelle präsentieren dürfen. René Büst ist unabhängiger Cloud Computing und Technologie Analyst sowie freier Journalist, Blogger und Autor. Mehr Informationen zu René gibt es unter www.renebuest.de.

___________
AKTUELLE NEWS AUS DER GRÜNDERSZENE DES RHEIN-MAIN-GEBIETS?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.