Roman Engel von Daubit Heute haben wir für Euch Roman Engel, den Geschäftsführer von daubit aus Wiesbaden, im Gründerinterview. Daubit erstellt und programmiert iOS- (iPad / iPhone) und Android-Anwendungen sowie New-Media Programme.

RMS: Roman, bitte stelle Dich uns kurz vor. Wer bist Du und was machst Du?
Roman Engel: Ich bin 26 Jahre alt und leite die daubit Programmierung service GmbH (www.daubit.org).

RMS: Wie viele Leute seid Ihr zwischenzeitlich bei Daubit?
Roman Engel: Wir sind 3 Festangestellte und arbeiten mit 20 weiteren Freelancern.

RMS: Wie seid Ihr auf den Namen „Daubit“ gekommen und wofür steht er?
Roman Engel: Das Wort „daub“ steht für die Kohle-Zeichnung und „it“ für EDV.

RMS: Ihr seid gerade mit einer Augmented Reality App auf der Cebit gewesen und habt dort an einem Wettbewerb teilgenommen?
Roman Engel: Ja, die Prämie wurde von einem internationalen Wettbewerb namens code_n12 ausgeschrieben.
Daubit war der einzige Finalist mit einer Augmented Reality Lösung. Wir bieten mehr als eine App an.
Es ist eine umfangreiche Lösung zur Marketing- und Vertriebsunterstützung: www.reaxios.de.

RMS: Was sind Eure Ziele für Daubit in den nächsten Jahren?
Roman Engel: Kurzfristig werden wir liquide bleiben. Mittelfristig werden wir weitere Sitze in Deutschland gründen. Langfristig funktioniert unser B2B Service auf der internationalen Ebene.

RMS: Wie siehst Du den Gründungsstandort Rhein-Main? Ist die Region eine gute Gegend für Startups?
Roman Engel: Wir haben hier eine gute Infrastruktur.

RMS: Gibt es irgendeinen Tipp, den Du anderen Gründern mit auf den Weg geben möchtest?
Roman Engel: Von Nichts kommt Nichts.
Einen habe ich noch: Schaut unseren Shop für Apps an: www.b2b-app-katalog.de 😉

RMS: Danke für das Interview, Roman!

Wer mehr über die Augmented Reality-Lösungen von daubit erfahren möchte, kann sich in diesem Video einen ersten Eindruck verschaffen:

___________
DU MÖCHTEST RHEIN-MAIN-STARTUPS UNTERSTÜTZEN?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebookabonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen. Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.