Der Frankfurter Gründerfonds bietet Gründern und bis zu drei Jahre alten Startups den Zugang zu Krediten zwischen 2.500 und 50.000 EUR.
Gestartet wurde der Fonds auf Initiative der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und der Frankfurt School of Finance & Management, die im Rahmen einer Untersuchung festgestellt hatten, dass Gründer den Zugang im Kreditsegment bis 50.000 EUR als besonders problematisch empfinden.

Der Gründerfonds-Projektmanager Andreas Küppers stellt das Konzept des Fonds in einem Interview bei Gründerszene vor. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Frankfurter Gründerfonds.

___________
DU MÖCHTEST RHEIN-MAIN-STARTUPS UNTERSTÜTZEN?
Schenke uns Dein „like“ / „gefällt mir“ bei facebook, abonniere unseren RSS-Feed und nutze die Sharing-Funktionen unter unseren Beiträgen.