An alle Startups: Helft dabei, FrankfurtRheinMain sichtbar zu machen

Jährlich wird der Global Startup Ecosystem Report erhoben und veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die umfassendste und bekannteste Vermessung der weltweiten Startup-Szene. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem TechQuartier alle Startups aus der Region FrankfurtRheinMain dazu auf, an dieser Erhebung teilzunehmen und unsere Region auf den globalen Radar der Startup-Ökosysteme zu bringen.

Die Top-Regionen im Vorjahr waren Silicon Valley, New York City, London, Peking und Boston. Frankfurt ist als „Emerging Ecosystem“ in 2017 erstmals mit dabei gewesen und konnte somit zusätzliche globale Aufmerksamkeit generieren.

Daran möchten wir in diesem Jahr anknüpfen und bitten Euch daher darum, Euch einige Minuten Zeit zu nehmen und an der Erhebung teilzunehmen.

 

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER


Chada Law

 

(Informationen zum Sponsoring)

Customer Support Manager (w/m) bei SlidePresenter in Frankfurt gesucht

Das Frankfurter Startup SlidePresenter wächst und sucht Verstärkung fürs Team. Hier findet Ihr Informationen über die Vollzeitstelle „Customer Support Manager (w/m)“: 

Du möchtest Teil eines inspirierenden Teams werden, das mit Leidenschaft die Digitalisierung seiner Kunden begleitet? Bist du auf der Suche nach einem agilen Arbeitsumfeld in einem stark wachsenden Software – Unternehmen? Wenn für dich hands-on und Unternehmergeist nicht nur Begriff, sondern Programm sind, dann ist SlidePresenter genau der richtige Ort für dich!

Deine Aufgaben:

  • Du wirst eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten , ihre operativen Fragestellungen lösen und die kontinuierliche Nutzung unseres Produktes unterstützen
  • Egal wie groß oder klein ein Problem sein mag, du stellst eine gleichbleibend hohe Zufriedenheit mit dem Kundenservice sicher und gibst Kunden das an die Hand, was sie zu ihrem Erfolg benötigen
  • Du teilst Kundenfeedback und Produktentwicklungsideen intern mit dem Team
  • Du baust deine Kenntnisse über Helpdesk-Prozesse, Produkt und Serviceleistungen stetig aus und treibst Verbesserungen in diesen Bereichen eigenständig voran
  • Du hältst Support-Dokumentation en und interne Systeme auf dem aktuellen Stand
  • Du erforscht System-Bugs für das Entwicklungsteam und dokumentierst diese strukturiert
  • Du verwaltest nicht nur FAQs und Knowledge Base, sondern entwickelst diese auch zielführend weiter

Dein Profil:

  • Du hast einen Hochschulabschluss (B.Sc., B.A. ) in Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung (Fokus Informatik)
  • Du besitzt eine breite Wissensbasis in IT (Systeme, Programmiersprachen, etc.) und Interesse daran diese schnell und stetig zu vertiefen
  • Praktische Erfahrungen im IT – Projektmanagement oder erfolgreiche Praktika im Bereich Unternehmensberatung sind von Vorteil
  • Du denkst kundenfokussiert, hast ein Problem-Solving Mindset und übernimmst gerne „ Ownership“
  • Kommunikationsstärke, eine analytisch-strukturierte Arbeitsweise, die Fähigkeit zu priorisieren sowie Team – Player zeichnen dich aus

Wir bieten dir :

  • Die Chance mit einem hochmotivierten Team am Aufbau und der Entwicklung eines jungen Unternehmens maßgeblich mit zu wirken und am Wachstum zu partizipieren
  • Breite Gestaltungsmöglichkeiten und attraktive Perspektiven mit vielseitigen Karrierechancen
  • Eine leistungsgerechte Vergütung mit überdurchschnittlichen Verdienstmöglichkeiten
  • Start-up Experience mit offener Kommunikation, flachen Hierarchien, viel Dynamik und Spaß 

Kontakt

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns deine vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) und den frühestmöglichen Eintrittstermin bitte per E-Mail (PDF) an: karriere[at]slidepresenter.com.

Weitere interessante Beiträge:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER


Chada Law

 

(Informationen zum Sponsoring)

Mehr Kapital für Startups: Hessen Kapital III stellt 33,5 Mio. Euro zur Verfügung

Mit einer neuen Beteiligungsgesellschaft unterstützt das Land Hessen kleine und mittlere Unternehmen in der Start- und Wachstumsphase. Hessen Kapital III hat speziell Ausgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Blick, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir kürzlich in Wiesbaden mitteilte.

„Die Beteiligung stärkt das Eigenkapital, erleichtert den Unternehmen den Zugang zu Bankkrediten und Förderprogrammen und hilft ihnen so bei Investitionen und innovativen Projekten“, erläuterte der Minister. „Wir wollen auch im internationalen Vergleich ein attraktiver Standort für Start-ups sein. Das Angebot an Risikokapital ist dabei ein wesentlicher Faktor.“ 

Hessen Kapital III (EFRE) stellt 33,5 Mio. Euro zur Verfügung, die je zur Hälfte aus dem Landeshaushalt und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) stammen. Ein Viertel des Volumens ist für Hochschulausgründungen reserviert, ein weiteres Viertel für sonstige Gründungen, die verbleibende Hälfte für Innovations- und Wachstumsinvestitionen. „Unser Ziel sind zukunftsfähige Arbeitsplätze und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit unserer kleinen und mittleren Unternehmen in allen Landesteilen Hessens. Besonders wichtig ist auch die Stärkung von Forschung, technischer Entwicklung und Innovation“, sagte Al-Wazir.

Es werden sowohl stille als auch offene Beteiligungen eingegangen. Das Fondsmanagement übernimmt nach einer EU-weiten Ausschreibung die BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen, an die sich interessierte hessische Unternehmen wenden können. Infos zu BM H: http://www.bmh-hessen.de.

 

Weitere Informationen zu Events in der Region:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER


Chada Law

 

(Informationen zum Sponsoring)

 

Entwickler für Backend und DevOps bei blink.it (m/w)

Das IT-Startup blink.it sucht ab sofort einen Entwickler für Backend und DevOps bei blink.it (m/w) in Vollzeit zur Unterstützung des Teams am Standort Darmstadt.

Wir sind blink.it und haben uns zur Aufgabe gemacht, die Welt der Trainings und Schulungen mit unserer Software nachhaltig zu verändern.

Ab sofort suchen wir einen Entwickler für Backend und DevOps (m/w) in Vollzeit. Mit unserer Web-App begeistern wir täglich mehrere hundert Trainer und Personaler sowie tausende derer Kunden und Mitarbeiter. Wenn du leidenschaftlich gerne an Software-Systemen arbeitest, sie administrierst und mit deinem Code unser Produkt noch besser machen möchtest, bist du bei uns genau richtig.

Was sind deine Aufgaben?

  • Du entwickelst am Backend unserer blink.it Web-App ( siehe mein.blink.it )
  • Du hältst unsere Infrastruktur auf dem neuesten Stand, um unseren stetigen Nutzerzuwachs zu adressieren (darunter: Containerisierung, Datenbank-Skalierung, Redundante Systeme auf Linux-Basis).
  • Du entwickelst unsere Infrastruktur mit neuen Impulsen und Technologien weiter.
  • Du triffst mit unserem Team Entscheidungen bezüglich der Architektur unserer App und Serverlandschaft.
  • Du konzipierst und implementierst eigenständig abgeschlossene Systeme, die als Erweiterung unserer Kern-Applikation dienen (wie zum Beispiel einen Dienst zur Abarbeitung von E-Mail Queues).

Was erwarten wir von dir?

  • Du beherrschst zumindest eine Programmiersprache für das Backend auf hohem Niveau
  • Du bist vertraut mit der Wartung von Linux-Servern, hast schon mal eine Containerisierung aufgesetzt oder konntest Erfahrung mit Big Data sammeln.
  • Mit deinen Erfahrungen in der Programmierung ist gemeinsames Code-Review kein Neuland für dich.
  • Mit einem großen Maß an Einsatzbereitschaft arbeitest du dich in kurzer Zeit in bestehende Systeme ein und kannst diese eigenständig warten, erweitern und skalieren.
  • Du kannst mit unserem Team die Komplexität von Aufgaben abschätzen und einen Zeithorizont für die Durchführung liefern.
  • Du liebst es deine eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, mit einem geilen Team zu arbeiten und bringst dich auch außerhalb deiner Kernkompetenzen ein.

Und das kannst du von uns erwarten!

  • Du kannst dank CI-gestützter Entwicklung und Monitoring unmittelbar die Ergebnisse deiner Arbeit in Produktion sehen
  • Du setzt moderne und spannende Technologien ein (Meteor/node.js, python 3, MongoDB, Docker/Kubernetes
  • Wir unterstützen die Entwicklung deiner Fähigkeiten, weil wir an die positiven Effekte eines Teams aus Top-Leuten glauben!
  • Commitment auf die gemeinsame Arbeit und das gemeinsame Wachstum als junges & dynamisches Team.

Da du eine sehr wichtige Position in unserem Unternehmen bekleiden wirst und Probleme mit Produktivsystemen nicht immer zu verhindern sind, solltest du bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und in Notfällen auch außerhalb des Büros erreichbar sein.

Wir stellen keine Noten ein, sondern Persönlichkeiten, die gemeinsam mit uns an neuen Herausforderungen wachsen.
Du bist ein Teamplayer, dessen Herz für Software schlägt und der Lust hat, mit uns Online-Learning auf das nächste Level zu heben? Wir suchen einen Menschen, der mit seinem Charakter und seiner Motivation zu uns passt. Das finden wir am besten bei einem persönlichen Gespräch heraus!

Wo?

In unserem Büro in der Nähe des Hauptbahnhofs in Darmstadt, nur 20 min. mit der Bahn von Frankfurt entfernt.

Interessiert?

Schreib einfach eine E-Mail – gerne auch informell – mit deinen Bewerbungsunterlagen an Johanna (team@blink.it).

 

Weitere interessante Beiträge:

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER


Chada Law

 

(Informationen zum Sponsoring)

Eine mehr als positive Bilanz: TechQuartier feiert einjähriges Bestehen

Das 2016 gestartete TechQuartier, die internationale Start-up- und FinTech-Community in Frankfurt am Main, feiert am 08. Dezember sein einjähriges Bestehen. Über 100 Firmen, darunter mehr als 80 Start-ups, zählt das dynamische Hub bereits zu seinen Mitgliedern – Tendenz steigend. Als eine privat finanzierte Initiative gehört das TechQuartier schon jetzt zu den aussichtsreichsten Projekten des Landes Hessen.

Geboren aus einer kühnen Idee heraus, aufgebaut mit Leidenschaft: Innerhalb nur eines Jahres hat sich TechQuartier in der internationalen Start-up- und FinTech-Community als zentrale Anlaufstelle für FinTechs und Innovatoren etabliert und damit den Grundstein für eine dynamische Start-up-Szene in Frankfurt Rhein-Main in einem über 4.200 m2 großen Hub des Pollux-Gebäudes gelegt.

Dr. Sebastian Schäfer, MD des TechQuartier zieht eine mehr als positive Bilanz: „Das TechQuartier ist ein schönes Beispiel für die gelungene Kooperation zwischen Wissenschaft, Industrie und Politik. Wenn unterschiedliche Akteure an eine Vision glauben, kann Großes entstehen.“

Dem pflichtet auch der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir bei, der die Gründung des TechQuartiers initiiert hatte: „Man kann nur staunen, was hier seit der Eröffnung vor gerade mal einem Jahr erreicht wurde. Mit dem TechQuartier ist nicht nur ein Gründerzentrum entstanden, das seit dem ersten Tag voll ausgebucht ist. Sondern ein Ort, an dem Ideen ausgetauscht werden und man sich vernetzt. Das TQ leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Tech-Ökosystem unserer Region, die sich gerade zweifellos zum FinTech-Hotspot entwickelt. Bereits im zweiten Jahr in Folge weist die Region das deutschlandweit höchste Wachstum an FinTech-Unternehmen auf. Entwicklungen und Zahlen, die vor zwei Jahren niemand für möglich gehalten hätte. Unser Ziel muss es bleiben, Frankfurt, das Rhein-Main-Gebiet und ganz Hessen als eine der führenden Regionen für innovative Gründungen zu etablieren. Hierfür – das möchte ich noch einmal betonen – sind Anstrengungen aller Akteure in den verschiedensten Bereichen nötig. Mit einem neuen Masterplan „Start-up Region Frankfurt-Rhein-Main“ wollen wir diese Erfolgsstory im nächsten Jahr weiter fortschreiben. Die einzelnen Maßnahmen zielen darauf, den Standort weiter zu entwickeln. Mein Dank gilt deshalb auch den vielen Sponsoren, die das TQ und den Masterplan auch zu ihrem Projekt machen.“

Auch die Stadt Frankfurt ist seit Beginn ein wichtiger Unterstützer des Hubs. Sie tritt Anfang 2018 offiziell dem Gesellschafterkreis bei und erweitert damit die namhafte Riege an Partnern und Förderern, zu denen bereits Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Börse Group, Landesbank Hessen, DZ BANK Gruppe, ING-DiBa, Allen & Overy, KPMG, PwC, EY, Sparda-Bank, Aareal Bank und Atos/equensWorldline zählen. Ihnen allen gebührt Dr. Sebastian Schäfer zufolge ein ganz besonderer Dank für die finanzielle wie programmatische Unterstützung und man schaue mit Freude auf die künftige Zusammenarbeit.

„Das TechQuartier und die darum entstandenen Initiativen sind ein großer Erfolg für den gesamten Finanzplatz Frankfurt. Alle Beteiligten haben an einem Strang gezogen und sich für die Weiterentwicklung des Finanzplatzes eingesetzt. Darauf gilt es nun aufzubauen, um dieses wichtige Projekt möglichst zügig weiterzuentwickeln“, sagt Hauke Stars, Vorstand Cash Market, Pre-IPO & Growth Financing bei der Deutschen Börse.

Neben zahlreichen Neugründungen und ersten Erfolgsgeschichten finden mittlerweile auch mehr und mehr internationale Wachstumsunternehmen aus dem Ausland ihren Platz im TechQuartier. Sie bestätigen damit das erfolgsversprechende Konzept hinter dem sich mehr als reines Co-Working verbirgt. Es gibt 7 Accelerator-Programme in Zusammenarbeit mit Partnern, wie zum Beispiel Landing Pad, EY Start-up Academy oder Papillon. Dafür wurden insgesamt 60 Start-ups aus dem Inland und dem europäischen Ausland ausgewählt.

Mehr als 70 Events realisierte TechQuartier bereits im ersten Gründungsjahr. Neben regelmäßigen Veranstaltungen, wie der monatlich stattfindenden Äppler Time, bei der die TechQuartier-Community an jedem letzten Mittwoch im Monat typisch hessisch an der Bembel-Bar zum gemeinsamen Austausch zusammenkommt, sorgen andere Events, wie das Business Speed Dating oder der zwei bis drei Mal pro Jahr stattfindende Investors Day, gezielt für die Schaffung neuer Synergien und Businessoptionen.

Für das kommende Jahr haben sich die TQ-Gründer erneut viel vorgenommen. Sie wollen Wissen verschalten und Expertisen nutzen, um TechQuartier weiter auszubauen und das Netzwerk voranzutreiben. Hierbei geht es vor allem darum, der Gründerszene in Frankfurt und über dessen Grenzen hinaus eine Plattform zu geben und ihr weitreichende Perspektiven zu ermöglichen.

_________________________________________________________________

WERDE TEIL DER STARTUP-COMMUNITY IN FRANKFURT/RHEIN-MAIN!

Unsere News und Tipps bekommst Du auch bei FacebookTwitter oder über unseren RSS-Feed. Tausche Dich aus über unsere Facebook-Gruppe oder unseren Slack (kurze Mail an rheinmainstartups@gmail.com für einen Invite). Du kannst auch einen Gastbeitrag schreiben oder Informationen über Dein Startup einreichen.

UNSERE MÖGLICHMACHER


Chada Law

 

(Informationen zum Sponsoring)